Gänsehaut garantiert! Überraschen Sie Ihre Ehrenamtlichen in den Vereinen der Sportregion Hannover

Beim Aufruf des Videos werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass Zugriffe gespeichert und ausgewertet werden. Detaillierte Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Video ansehen

Vorschau auf externe Inhalte

Ehrenamt überrascht 2022

Das kleine, persönliche Dankeschön der besonderen Art

Die Aktion "Ehrenamt überrascht" geht in die nächste Runde. Der Startschuss fällt am 9. September 2022 mit Beginn der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements (09.09.-18.09.22). Hierfür nimmt ab sofort die SportRegion Hannover die Nominierungen von interessierten Vereinen für dieses kleine, persönliche Dankeschön der besonderen Art entgegen.

Die Auszeichnung bietet Ihnen als Verein die Möglichkeit, das Engagement von Personen jenseits der Ehrungsordnung zu würdigen. Dabei sollten vor allem Helferinnen und Helfer aus der zweiten Reihe bedacht werden, die sonst nicht im Rampenlicht stehen – beispielsweise können Trikotwäscher, Platzwarte, Kuchenbäcker und Hausmeister, aber auch Übungsleitende und Vorstandsmitglieder geehrt werden.

Und nun sind Sie an der Reihe: Melden Sie uns Ihr engagierte Vereinshelden, die es verdient haben, auf besondere Art und Weise gefeiert zu werden!

Tipp: Schnell sein lohnt sich! Nominierungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt und nur solange der Vorrat reicht - das Angebot ist auf 40 Stück limitiert.

Übrigens: Vereine, die bereits einen Zuschlag erhalten und erfolgreich eine Überraschung durchgeführt haben, dürfen gerne bei Interesse eine weitere engagierte Person vorschlagen.

Ziel unserer Aktion

Ziel der Aktion ist, für mehr "Anerkennung und Wertschätzung" für freiwillig und ehrenamtlich Engagierte zu sensibilisieren und diese aktiv zu leben.

Machen Sie mit! - Überaschen Sie die stillen Helfer in Ihrem Verein. Sie haben es verdient!

Inspiration gefällig?

Sie wissen noch nicht wen Sie überraschen können?

Stille Helfer gibt es in der Regel überall im Verein. Halten Sie die Augen auf und lassen Sie sich einfach inspirieren. Am Ende gibt es gewiss ganz viele, denen man ein Dankeschön aussprechen möchte. Aber welcher Person möchten Sie einen Gänsehautmoment schenken, eine Ehrung der besonderen Art, weil sie es einfach aus Ihrer Sicht verdient hat, da sie stets loyal und mit Freude die stillen Arbeiten im Hindergrund erledigt?

Sie haben noch keine Idee wie Sie ihn oder sie überraschen können?

In diesem Fall hilft vielleicht ein Blick auf die Impressionen von erfolgreich durchgeführten Überraschungen aus dem Jahr 2019 - Lassen Sie sich inspirieren!

Impressionen und Ideensammlung

Kontakt

Regionssportbund Hannover e.V.

Jonas Frewert

0511 800 79 78-61

frewert@rsbhannover.de

Stadtsportbund Hannnover e.V.

Lena Rathmann

0511 1268-5307

l.rathmann@ssb-hannover.de

Aktuelle Überraschungen von nominierten Vereinshelden

24.05.2022

Bewegungs-Pass 2022

Auftakt an der Albert-Schweitzer-Schule

Nach den Osterferien startete der Bewegungs-Pass der SportRegion Hannover wieder. Und die Teilnehmerzahl geht wieder nach oben, nach zwei Jahren in denen die Zahlen auf Grund von Einrichtungsschließungen stagnierten bzw. zurückgingen.

Für das Frühjahr 2022 wurden 18.500 Pässe in 60 Schulen und gut 30 Kitas verteilt, sodass die Kinder seit Ende April fleißig ihre Unterschriften sammeln können.

mehr...

16.05.2022

Austausch mit der Politik

„Inklusion mitdenken und einfach machen!“

Das hannoversche Netzwerk für inklusiven Sport – miteinander im Verein (ISMIV) stellte sich Politiker:innen und den Inklusionsbeauftragten aus Region und Stadt Hannover vor. Über 20 geladene Gäste sind ins Detlef-Zinke-Haus / Rollstuhl-Sportgemeinschaft Hannover `94 e.V. gekommen, um sich mit den Vertreter:innen des Netzwerkes auszutauschen.

Das Ziel: Inklusion im Sport stärker ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken und insbesondere die Zielgruppe Politiker:innen für das Thema zu sensibilisieren.

 

mehr...

22.04.2022

Die Würfel sind gefallen!

Unsere Sozialen Talente 2021 kommen aus Neustadt, Großburgwedel und Sehnde

Am Donnerstag, 21.04.2022 wurden die Sozialen Talente der Sportjugend der SportRegion 2021 gekürt. Und zwar so wie im letzten Jahr eingeführt in zwei Altersklassen 14 – 17 und 18 – 21 Jahre. Auf dem Siegertreppchen ganz oben standen am Ende die 20-jährige Ronja Kampmann vom Ruderverein für das Große Freie Lehrte/Sehnde sowie die punktgleichen Enie Trautmann (15, Turnerschaft Großburgwedel) und Henri Seitz (17, TSV Neustadt am Rübenberge).

Alle Seiten waren voll des Lobes, darunter politischen Vertreter:innen, Förderer sowie mehrere Mitglieder des Vorstandes des Regionssportbundes und des Präsidiums des Stadtsportbundes Hannover.

mehr...

Ehrenamt überrascht | 17.11.2021

Überraschung in Barsinghausen

TTC Groß Munzel ehrt Vereinsheld Helmut Sievers

Am Samstag (13.11.2021) überraschten TTC-Vereinsvertreter zusammen mit dem Regionssportbund während der Jahreshaupversammlung das Mitglied Helmut Sievers und würdigten das langjährige Engagement für seinen Sportverein. Katharina Lika vom Vorstand des Regionssportbundes (RSB) überreichte Sievers die Urkunde „Ehrenamt überrascht“ – eine landesweite Sportbund-Aktion, um besonderes Engagement zu würdigen. „Damit wollen wir diejenigen Helferinnen und Helfer ehren, die über einen langen Zeitraum und eher im Hintergrund viel Zeit und Energie für die Vereine investieren“, erläuterte Lika.

"Helmut Sievers gehört dem TTC seit 59 Jahren an und gilt als väterlicher Freund und jederzeit verlässlicher Berater im Vorstand. Für den Club ist er immer dann zur Stelle, wenn er gebraucht werde", so Michael Radau, TTC-Vorsitzender.

mehr...

Ehrenamt überrascht | 09.11.2021

Überraschung für 2020 nachgeholt

FC Schwalbe überrascht Maik Herkt

Maik Herkt konnte bei uns nun endlich im kleinen Rahmen vor seinem Volleyballtraining geehrt werden. Wir haben ihn überrascht, um ihn für seinen unermüdlichen Einsatz für eine zeitnahe Information der Vereinssporttreibenden über die neuen Corona-Erlässe zu informieren. Aber auch für seinen Einsatz für die Gestaltung und Aktualisierung der Homepage gilt es zu sagen: Danke, Maik.

mehr...