Sportkongress Hannover

 

Unterstützt von der BKK24.

 

Unsere Moderatoren

Thema: Digitalisierung – Automatisierungstechnik

(Tag 1)

Dagmar Ernst

Vorstand (Vereinsentwicklung)

Thema: Ehrenamt (Tag 2)

Carsten Elges

Vorstand (Öffentlichkeitsarbeit)

Thema: Förderungen (Tag 3)

Jürgen Pigors

Projektmitarbeiter RSB2020

Inzwischen ein gewohntes Bild in dieser Zeit: RSB-Geschäftsführerin Anna-Janina Niebuhr begrüßt die Teilnehmenden an ihrem PC im Haus des Sports.

„Nach der Premiere im letzten Jahr, lässt Corona auch in diesem Jahr leider keine Präsenzveranstaltung zu. Das hält uns aber nicht davon ab, den Sportkongress durchzuführen. Mittlerweile ist die Onlinevariante gut erprobt und wir können von unseren Erfahrungen profitieren. Es ist zwar nur die Alternative, aber definitiv besser als eine Absage oder Verschiebung. Letztlich hat es im letzten Jahr auch schon recht gut funktioniert, deshalb haben wir uns schnell für eine Wiederholung des letztjährigen Formats entschieden.“

Anna-Janina Niebuhr, RSB-Geschäftsführerin

 

Sportpolitik auf höchstem Niveau

Der Sportkongress ist eine Informationsveranstaltung und Kommunikationsplattform für Vorstände aus der SportRegion Hannover, die unter der Regie des Regionssportbundes stattfindet und drei Foren mit aktuellen, aber auch brisanten Themen – wenn man so will: Sportpolitik auf höchstem Niveau.

In diesem Jahr wurden die Foren wieder an einzelnen Thementagen angeboten. Die RSB-Geschäftsführerin Anna-Janina Niebuhr hatte zusammen mit ihrem Moderatorenteam und dem RSB-Vorstand wieder drei Themen gefunden, welche die Vereine aktuell bewegen und im Rahmen der Thementage viel Wissenswertes und Interessantes als Anregungen und Hilfen im Gepäck:

 

  • Forum / Thementag 1: Digitalisierung (23.02.2021; Moderation: Dagmar Ernst)

Den Startschuss machte in diesem Jahr am Dienstag, 23.02.2021 das Forum Digitalisierung. Hier wurde mit Automatisierungstechnik ein Schwerpunkt gefunden, der auf diese Art und Weise bisher noch nicht Thema war. Interessant war neben den vielfältigen Anwendungsbereichen und Vereinsbeispielen aus der Praxis z.B. vom VfL Grasdorf (Vereins-App), Tennisclub Wunstorf (CoronaApp), dem Tennisverein Berenbostel (Hallenbuchung, Zugangskontrolle, Beregnungsanlage) und dem TSV Pattensen (Mähroboter), dass der RSB seit 2021 genau hierfür eine Förderung ins Leben gerufen hat, welche die Anschaffung von jenen kleinen digitalen Helfern etwas attraktiver macht.

 

  • Forum / Thementag 2: Ehrenamt (24.02.2021; Moderation: Carsten Elges)

Am zweiten Tag ging es am Mittwoch, 24.02.2021 um das Thema Ehrenamt. Hierbei wurden sowohl die aktuellen Rahmenbedingungen von Freiwilligenarbeit als auch Möglichkeiten der Mitgliederbindung und -gewinnung thematisiert. Die Coronazeit schüttelt das Vereinsleben immernoch ziemlich durcheinander. Es gibt Vereine, die eine positive Mitgliederentwicklung haben, aber auch viele, die durch das Coronajahr am Ende weniger Mitglieder verzeichnen und damit auch auf weniger potenzielle Nachrücker für ehrenamtliche Tätigkeiten im Verein zurückgreifen können. Es wurden Möglichkeiten erörtert, wie man Freiwillige in den eigenen Reihen finden oder neue Mitglieder für das Ehrenamt gewinnen könnte. Dabei erfuhr der Thementag u.a. Unterstützung seitens des LandesSportBundes Niedersachsen, in Persona Jennifer Osthus von der Abteilung Organisationsentwicklung sowie einer Projektgruppe aus jungen Vereinsmitgliedern zum Thema Ehrenamtsfindung über eine eigens angelegte Website www.sport-engagement.de, initiiert vom Schützenverein Ilten.

 

  • Forum / Thementag 3: Fördermöglichkeiten (25.02.2021; Moderation: Jürgen Pigors)

Zu guter Letzt wartete am Donnerstag, 25.02.2021 das Forum 3 zum Thema Fördermöglichkeiten - quasi der Klassiker unter den Sportkongress-Foren. Geld spielt schließlich immer eine Rolle, so natürlich auch im Vereinsleben. Gerade auch im Hinblick auf die stärkeren Mitgliederrückgänge durch das Coronajahr klafft ein größeres Loch in der Vereinskasse. Allerdings stehen in diesem Jahr passend zu den Foren 1 und 2 die Schwerpunkte Digitalisierung und Ehrenamt im Vordergrund. Gerade in 2020 sind hier neue Fördertöpfe entstanden. Ähnlich einem Markt der Möglichkeiten in klein bot man in diesem Zug mit dem Thementag für die Förderer die Möglichkeit sich vorzustellen und den Teilnehmenden die Möglichkeit ihre konkreten Fragen loszuwerden. Neben dem Regionssportbund (Jonas Frewert) wirkten folgende Institutionen mit: BKK24 (Dennis Busche), Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung (Heidi Seksts), NBank (Volker Ebeling), kreHtiv Netzwerk Hannover e.V. (Christine Preitauer und Antonia Bode) und Sparkasse Hannover (Michael Engelmann).

 

Wir hoffen mit unserer Auswahl auch in diesem Jahr Ihr Interesse wecken konnten und freuen uns, Sie und Ihre Vorstandskollegen auch beim nächsten Sportkongress 2022 - dann aber hoffentlich wieder im Haus der Region - begrüßen zu dürfen!

Impressionen

Hier können Sie sich umschauen und Eindrücke sammeln.

In Kürze stehen Ihnen zum Nachbericht und der Fotogalerien auch sämtliche Protokolle und Präsentationen der letzten Veranstaltung zur Verfügung.

Viel Spaß beim Stöbern!

Kontakt

Anna-Janina Niebuhr

Tel.: 0511 800 79 78-0
E-Mail: info@rsbhannover.de

Gefördert und unterstützt durch: