Sterne des Sports 2020 - "Nach den Sternen greifen"

© DOSB

Seit über fünfzehn Jahren gibt es die "Sterne des Sports" und auch in diesem Jahr schreiben die Hannoversche Volksbank und die Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen zusammen mit ihren Sportbünden den Wettbewerb aus.

Die Bewerbung ist ausschließlich online auf der Internetseite Ihrer Volksbank (siehe unten) möglich. Hier erhalten Sie auch alle weiteren Informationen rund um die "Sterne des Sports".

Bewerbungsschluss: 30.06.2020.

Nutzen Sie die Chance und bewerben Sie sich mit Ihrem Projekt bei den Sternen des Sports!

Die Bewerbungsunterlagen finden Sie auf der Homepage Ihrer Volksbank.

Einfach auf die entsprechende Homepage gehen (Link siehe unten) und dort das Online-Anmeldeformular ausfüllen.

Ausschreibungen

Schirmherrschaft 2020

(c) Foto: Fotoatelier Goethe in Cottbus

Die Volksbank eG konnte in diesem Jahr die erfolgreiche Bahnradsportlerin der deutschen Nationalmannschaft Emma Hinze als Schirmherrin für die „Sterne des Sports“ gewinnen. 

Emma Hinze ist 22 Jahre alt und kommt gebürtig aus Hildesheim. Ihre Leidenschaft für den Radsport entdeckte sie bereits in ihrer Kindheit. Nachdem sie sich zunächst viele Jahre dem Straßenradsport widmete, wechselte sie 2014 auf die Radrennbahn. Heute ist sie Deutsche Meisterin, Europameisterin und Weltmeisterin im Bahnradsport. Im Februar 2020 erkämpfte sie sich bei der Heim-WM in Berlin gleich drei Mal Gold in den Disziplinen Sprint, Keirin und Teamsprint. Damit ging für Emma Hinze einer ihrer größten Träume in Erfüllung.

„Dass der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken und Raiffeisenbanken das gesellschaftliche Engagement regionaler Sportvereine würdigen, finde ich klasse. Da musste ich nicht lange überlegen, als die Volksbank mich fragte, ob ich die Schirmherrschaft übernehmen würde. Als Sportlerin unterstütze ich diese Initiative natürlich gerne!“, so Emma Hinze.

(c) Foto: Hannoversche Volksbank

Als Schirmherrin hat die Hannoversche Volksbank Anna-Lena Füllkrug, Regionalliga-Torgarantin von Hannover 96 und Hannovers Vize-Sportlerin des Jahres, gewonnen.

Sehr passend auch, weil der deutsche Frauen-Fußball in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert.

Wir freuen uns sehr, dass Anna-Lena Füllkrug in diesem Jahr die Sterne des Sports unterstützt und mit uns Sportvereine sucht, die mit ihren Angeboten helfen, Kinder und Jugendliche zu fördern, Gesundheit zu schützen, Familien zu unterstützen oder Integration vorantreiben. Diese großartigen Leistungen sollen mehr Beachtung in der Öffentlichkeit finden“ erklärt Jürgen Wache, Vorstandssprecher der Hannoverschen Volksbank. Dazu winken noch attraktive Geldpreise für die Vereinskasse.

Anna-Lena Füllkrug freut sich, dass besonderes Engagement in Corona-Zeiten zusätzlich ausgezeichnet wird: „Viele Vereine haben in kürzester Zeit mit viel Kreativität auf die Einschränkungen reagiert und ihren Mitgliedern tolle Angebote gemacht. Super, dass es hierzu einen Sonderpreis gibt. “

Sterne des Sports

Die „Sterne des Sports“ sind eine Auszeichnung, die an Sportvereine für ihr soziales Engagement vergeben wird. Der gesellschaftliche Einsatz innerhalb des Breitensports wird mit diesem Preis belohnt, nicht die sportliche Höchstleistung. Den „Sternen des Sports“ geht es um die B-Note, nicht die A-Note. Dieser Wettbewerb würdigt kreative, innovative Projekte in Bereichen wie Gesundheit, Jugendarbeit, Integration, Gleichstellung.

Seit 2004 vergeben der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken die „Sterne des Sports“ verbunden mit einer Geldprämie auf kommunaler, Landes- und Bundesebene. Jährlicher Höhepunkt ist die Verleihung des „Großen Stern des Sports“ in Gold an den Bundessieger im Rahmen einer feierlichen Abschlussgala in der Hauptstadt.

Mit der Initiative „Sterne des Sports“ soll auf die Verdienste des Breitensports aufmerksam gemacht und diese entsprechend gewürdigt werden. Diese Auszeichnung möchte die Vereine motivieren, Projekte zu gründen, die auf die besonderen Probleme vor Ort reagieren. Die „Sterne des Sports“ möchten außerdem die Vereine fördern, sie in ihrer Vorbildfunktion stärken und Andere zur Nachahmung anregen.

In der Region Hannover werden die "Sterne des Sports" von der Hannoverschen Volksbank in Zusammenarbeit mit dem Regionssportbund und dem Stadtsportbund Hannover ausgeschrieben. In einigen Teilen der Region Hannover sowie in Hildesheim, wo die Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen aktiv ist, werden die Sterne des Sports in Zusammenarbeit mit dem Regionssportbund und dem Kreissportbund Hildesheim zusammen mit der Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen ausgeschrieben. Am Wettbewerb können alle Sportvereine teilnehmen, die im jeweiligen Geschäftsgebiet liegen.

"Sterne des Sports" - Wie bewerbe ich mich richtig?

Erklärvideo

Weitere Infos finden Sie unter:

www.sterne-des-sports.de

Wir wünschen allen teilnehmenden Vereinen viel Erfolg!

Gewinner 2016

Großer Stern in Bronze

Hannoversche Volksbank:

1. Platz (Großer Stern in Bronze)

SG Letter 05 (Projekt Laufpass)

Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen:

1. Platz (Großer Stern in Bronze)

TSG Ahlten (Aufbau einer Kickboxgruppe)

Gewinner 2015

Großer Stern in Bronze

Hannoversche Volksbank:

TK Berenbostel

Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen:

SV Yurdumspor 88 Lehrte