Bewerbungsfristen

Die Bewerbungsphasen enden am 31.3. und 30.9. eines jeden Jahres.

„Gemeinsam GROSSES bewegen“

Sparkassen-Sportfonds Hannover förderte im letzten Jahr 88 nachhaltige Projekte in Stadt und Region mit 80.835 Euro.
Nächster Bewerbungsschluss: 31. März 2018

551 kreative Projekte hat der Sparkassen Sportfonds seit seiner Gründung im Jahr 2010 gefördert und damit viele Sportvereine glücklich gemacht. Das Förderprogramm der Sparkasse Hannover zur Unterstützung des Breitensports in der Region Hannover honoriert speziell Vereine, die sich mit nachhaltigen Ideen den Herausforderungen der Zukunft stellen.

Dr. Heinrich Jagau, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hannover, hatte sichtlich Freude dabei, sechs der aktuell vom Sparkassen-Sportfonds Hannover geförderten Projekte vorstellen zu dürfen. Begleitet wurde die Veranstaltung durch sportliche Darbietungen des Karate-Clubs Seelze und der Disco-Dance-Tanzgruppe "BeYOUtiful" der TG Schloß Ricklingen.

Bereits zum fünfzehnten Mal fand die Ausschüttung des Sparkassen-Sportfonds Hannover statt. Die Sportvereine in Hannover und in der Region hatten sich in der zweiten Bewerbungsphase bis zum 30. September 2017 mit insgesamt 40 Vereinsprojekten beworben. 28 davon kamen aufgrund der Förderkriterien für eine Unterstützung in Frage. Insgesamt hatten sich 125 Vereinsprojekte für die Ausschüttung 2017 beworben.

Die offizielle Jury, bestehend aus Vertretern der Sparkasse Hannover sowie des Regions- und des Stadtsportbundes, wählte für das Jahr 2017 insgesamt 81 Projekte aus, die mit einer Fördersumme von insgesamt 80.835 Euro unterstützt werden.

Förderbedingungen

Der Sparkassen-Sportfonds Hannover fördert geplante oder bereits existierende Projekte im Vereinssport.

Förderfähig sind ausschließlich eingetragene und gemeinnützige Vereine aus der Stadt und Region Hannover, die Mitglied im Landessportbund sind.

Berücksichtigt werden nur vollständig ausgefüllte Antragsformulare, die von einem zeichnungsberechtigten Vereinsvertreter gestellt werden.

Fördermaßnahmen aus dem Sparkassen-Sportfonds Hannover werden zu folgenden Terminen bewilligt:

  • Einsendeschluss der Bewerbungen (online): 31.03. und 30.09.
  • Ausschüttung der bewilligten Förderungen: 31.05. und 30.11.

Die eingereichten Anträge werden durch eine Jury aus Vertretern der Sparkasse Hannover, des Stadtsportbundes Hannover und des Regionssportbundes Hannover bewertet.

Die unterstützten Vereine erhalten eine schriftliche Zusage für das Projekt. Die Zusage steht unter dem Vorbehalt, dass zwischen dem geförderten Verein und der Sparkasse Hannover eine Vereinbarung über die Einräumung von Werberechten geschlossen wird (Verwendung des Sportfonds-Logo etc.).

Ein Rechtsanspruch auf Förderung aus dem Sparkassen-Sportfonds Hannover besteht nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Sparkasse Hannover und die beteiligten Verbände behandeln alle im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhaltenen Informationen vertraulich. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

Informationen finden Sie auch im Internet unter:

www.sparkassen-sportfonds.de

Hintergrund

Der Sparkassen-Sportfonds war 2010 mit einer jährlichen Fördersumme von bis zu 100.000 Euro zunächst auf fünf Jahre gestartet. Bereits im März 2014 hat der Vorstand der Sparkasse Hannover dieses besondere Förderengagement um weitere fünf Jahre verlängert. Vorrangiges Ziel ist es, die Sportvereine in ihrer wichtigen gesellschaftlichen Funktion für die Menschen in und um Hannover zukunftsfähig und attraktiv zu machen.

Bis heute wurden unter dem Motto "gemeinsam GROSSES bewegen" 616 Vereinsprojekte mit insgesamt 754.480 Euro gefördert.

Kontakt

Vereine mit eigenen Projektideen können sich für die nächste Ausschüttung des Sparkassen-Sportfonds bis zum 31. März 2018 bewerben.

Informationen rund um die Teilnahmebedingungen und das Online-Bewerbungsformular sind unter  www.sparkassen-sportfonds.de zu finden.

Marion Kieser
Unternehmenskommunikation

0511 3000-1762
sportfonds@sparkasse-hannover.de

www.sparkasse-hannover.de/sportfonds

Impressionen