4. November 2019

Akademie des Sports, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, Hannover

Moderation: Marco Lutz, LSB Niedersachsen e.V.

 

Digitalisierung ist das Schlagwort unserer Zeit. Unser Alltag ist in vielen Bereichen schon jetzt digital, was Erleichterungen, Zeitersparnis und Vernetzungsmöglichkeiten mit sich bringt. Als Unterstützungstool gedacht, sehen viele in der Digitalisierung jedoch auch eine Verunsicherung.

Die Entwicklung lässt sich nicht aufhalten, und wir machen uns besser die Chancen der Digitalisierung zunutze, um zukunftsfähig zu bleiben, auch im Sportverein.

Gerade in den Sportvereinen gibt es immer wieder Herausforderungen, die mit dem vorhandenen Pool an Ehrenamtlichen und Engagierten nicht leistbar ist. Warum nicht hier ansetzen und überlegen, welche Art von Entlastung gebraucht wird und dann nach digitalen Möglichkeiten suchen?

Uns als Sportorganisation ist daran gelegen, unseren Vereinen bestmögliche Unterstützung zu bieten, um sie überlebensfähig zu machen. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns daher im Rahmen des SPORTFORUMs 2019 auf den Weg machen, Ihren Prozess in Richtung Digitalisierung im Sportverein anzustoßen und weiterzuentwickeln.

Neben zwei Impuls gebenden Referaten, bieten wir in verschiedenen Themeninseln mit Praxisbeispielen aus Vereinen Raum für Ihre Fragen, eigene Erfahrungen und einen intensiven Austausch untereinander.

Hinweis: Während der Veranstaltung wird Foto- und Videomaterial aufgenommen, das im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der SportRegion Hannover Verwendung findet.

16:30 Uhr

Markt der Möglichkeiten

Informationen rund um digitale Anwendungsbereiche

17:30 Uhr

Start des Programms

  • „Digitalisierungsnebel? Stellen Sie jetzt die richtigen Weichen!“

Digitalisierung heute und morgen.

Und warum kein Weg daran vorbeiführt.

Prof. Dr. Ronald Wadsack,

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften /Salzgitter

  • Ergebnisse der Vereinsumfrage zum Status Quo der Digitalisierung.

Diese digitalen Anwendungen werden von Sportvereinen in den Bereichen Verwaltung, Kommunikation und Sportangebote genutzt.

  • „Wie wird mein Sportverein digital?“

           Aus dem Praxishandbuch zur Digitalisierung des Vereinssports:

           Wo stehen wir?

           Wo wollen wir hin?

           Wie können die Hürden einer Digitalisierung überwunden werden?

           Thorsten Wetter,

           geschäftsführender Vorstand, TSG Bergedorf von 1860 e.V.

19:00 Uhr

Offene Themeninseln

Vereinsbeispiele aus der Praxis geben Impulse und bilden die Basis für den Austausch von Fragen und Erfahrungen.

 

Anmeldung

bis 28. Oktober 2019

Im Anschluss an diese Anmeldung erhalten Sie automatisch eine E-Mail als Anmeldebestätigung.

Hinweis: Während der Veranstaltung wird Foto- und Videomaterial aufgenommen, das im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der SportRegion Hannover Verwendung findet.

Referenten der Veranstaltung

Prof. Dr. Ronald Wadsack

Ostfalia Hochschule für angewandte Wisssenschaften/Campus Salzgitter

  • Seit 2000 als Professor für Management in Einrichtungen des Sports und der Sportindustrie
  • Geschäftsführender Vorstand des Instituts für Sportmanagement (ISPM)

Spezialthemen:

  • Organisierter Sport (Vereine, Verbände)
  • Lernende Organisation
  • Krisen in Sportbetrieben
  • Zukunftsfähigkeit von Sportvereinen und -verbänden (u. a. Digitalisierung)

Thorsten Wetter

TSG Bergedorf von 1860 e.V.

  • Studium an der Deutschen Sporthochschule in Köln
  • seit 1992 hauptamtlich für die TSG Bergedorf tätig
  • seit 2012 Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes der TSG Bergedorf
  • Ressorts Marketing  und Fundraising

Wir bedanken uns bei den Förderen der Veranstaltung:

Die Teilnahme an der Veranstaltung wird mit 5 Lerneinheiten (LE) auf die Vereinsmanager-Lizenz anerkannt.

Teilnahmebescheinigungen werden im Nachgang der Veranstaltung auf Anfrage ausgestellt.

Kontakt

Stadtsportbund Hannover e.V.'
Ina Anochin

Telefon: 0511 1268-5302

i.anochin@ssb-hannover.de