Inklusionspreis

LandesSportBund (LSB) Niedersachsen und Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen führen ihre Inklusionspreise (LSB-Inklusionspreis Sport, SoVD-Ehrenamtspreis und SoVD-Medienpreis) erstmals zum Inklusionspreis Niedersachsen zusammen.

Bis zum 1.4.2019 können sich LSB-Mitgliedsvereine, ehrenamtlich Engagierte und Medienschaffende für die Preise bewerben.

Sportpreis

Mit dem LSB-Inklusionspreis Sport werden drei Sportvereine ausgezeichnet, die sich aktiv und nachhaltig für die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung in ihrem Verein einsetzen und hier insbesondere die gemeinsame (inklusive) Vereinsarbeit fördern. Um einen fairen Wettbewerb zu gewährleisten, werden die Sportvereine seit 2019 in Größenkategorien gegliedert.

1. Gruppe: bis 500 Mitglieder
2. Gruppe: 501 bis 1.500 Mitglieder
3. Gruppe: mehr als 1.500 Mitglieder

Für ihr Engagement sowie für die Förderung und die weitere nachhaltige und innovative Entwicklung inklusiver Angebote und Maßnahmen erhalten die Preisträger in der jeweiligen Größenkategorie ein Preisgeld von jeweils 3.000 Euro. Der LSB verleiht den Inklusionspreis seit 2014.

Mehr Infos zu den bisherigen Preisträgern finden Sie unter: www.lsb-niedersachsen.de/lsb-themen/grundsatzfragen/lsb-inklusion/lsb-inklusionspreis/

Weitere Infos zum Inklusionspreis gibt es unter:  www.inklusionspreis-niedersachsen.de

Kontakt und Informationen

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Post oder E-Mail an:

LandesSportBund Niedersachsen e.V.

Team Grundsatzfragen
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover
aguenster@lsb-niedersachsen.de


Bei Fragen zum Inklusionspreis steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Frau Anke Günster

0511 1268-106


Nähere Informationen sowie den Flyer und das Bewerbungsformular finden Sie auf www.lsb-niedersachsen.de unter Sportpolitik/Inklusion.