Sportgemeinschaft Letter von 1905 gewinnt den 2. Platz beim Publikumspreis

„Sterne des Sports“ in Berlin

Dr. Andreas Martin (Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der Volksbanken und Raiffeisenbanken), Anna-Janina Niebuhr (RSB-Geschäftsführerin), Jürgen Wache (Vorstandssprecher Hannoversche Volksbank), Joachim Brandt (RSB-Vorsitzender), Kathrin Müller-Hohenstein (Moderatorin), Alfons Hörmann (DOSB-Präsident), Dirk Platta (SG Letter), Klaus Günther (Vorsitzender der SG Letter)

Projekt „Laufpass für Kids“ überzeugt deutschlandweit

Welch ein Durchmarsch! Nachdem die SG Letter 05 bei der Ausschreibung der Hannoverschen Volksbank den „Großen Stern des Sports in Bronze“ gewonnen hatte, waren der Vorsitzende Klaus Günther und Ideengeber Dirk Platta schon sehr zufrieden. Doch die Erfolgsstory des „Laufpasses für Kids“ ging mit dem 3. Platz auf Landesebene und der Nominierung für den Publikumspreis weiter. Jetzt hat sich der Verein mit dem 2. Platz auch bundesweit ein Zeichen gesetzt. Das Projekt „Laufpass für Kids“ überzeugte deutschlandweit die Menschen. „Wir sind sehr stolz auf die bundesweite Anerkennung für unsere Arbeit“, freut sich Günther, „hier in Berlin dabei zu sein, ist eine große Ehre.“ Aus den Händen von DOSB-Präsident Alfons Hörmann und Dr. Andreas Martin, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der Volksbanken und Raiffeisenbanken, nahmen die Drittplatzierten aus Letter die Trophäe entgegen.

Der Verein war mit einer kleinen Delegation zur Preisverleihung nach Berlin gereist. Joachim Brandt, Vorsitzender des Regionssportbundes, Rita Girschikofsky Präsidentin des Stadtsportbundes und Jürgen Wache, Vorstandssprecher der Hannoverschen Volksbank ließen es sich nicht nehmen, vor Ort die Daumen zu drücken.

Was steckt hinter dem Projekt? Kinder im Vorschul- und Grundschulalter sollen animiert werden zu Fuß oder mit Lauf- oder Fahrrad den Schulweg zurückzulegen und nicht von den Eltern mit dem Auto gebracht werden. Die Bewegung an der frischen Luft soll die Kinder fitter machen und das Konzentrationsvermögen erhöhen. Zudem wird das Verhalten im Straßenverkehr geschult. Jeder Schulweg zu Fuß wird im Laufpass vermerkt und es winken Preise. Rund 600 Kinder hatten mitgemacht und selbstverständlich wird das Projekt fortgesetzt.

Aktionstag am 14. Januar 2017 in der Galeria Kaufhof an der Marktkirche

Am Samstag, 14. Januar wurde der „Laufpass für Kids“ mit einem Aktionstag in der Galeria Kaufhof an der Marktkirche vorgestellt.

Ein attraktives Programm mit der Präventionspuppenbühne der Polizei, den Cheerleaders der UBC Tigers, der Verkehrswacht sowie vielen Talkrunden und Verlosungen wurde von 11 – 17 Uhr präsentiert. Die Moderation übernahm Peter-Michael Zernechel von Radio ffn.

Der Clou: Es konnte direkt vor Ort abgestimmt werden!

Impressionen vom Aktionstag

Projekt Laufpass für Kids der SG 05 Letter

Hannoversche Volksbank ehrt Sportvereine für soziales Engagement

“Großer Stern des Sports 2016” geht an die Sportgemeinschaft Letter von 1905

Auf Initiative der Hannoverschen Volksbank werden die vielen Ehrenamtlichen in den mehr als 900 Sportvereinen in Stadt und Region Hannover bereits seit 13 Jahren in den Mittelpunkt gestellt. In Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund und dem Regionssportbund Hannover wurden die "Sterne des Sports" in Bronze ausgeschrieben. Sechs Vereine kamen mit ihren Projekten in die engere Wahl:

  • Hannover 96
  • I can Do
  • Sportgemeinschaft Letter
  • Sport-Club Hannover
  • SV Esperke
  • TS Großburgwedel

Eine Jury aus Vertretern von Stadt- und Regionssportbund, Medien, Volksbank sowie des Schirmherrn Florian Meyer, ehemaliger Fifa- und Bundesliga-Schiedsrichter, hat die Bewerbungen begutachtet und über die Vergabe entschieden.

Die Gewinner 2016

Hannoversche Volksbank

Großer Stern in Bronze (1. Platz)

Sportgemeinschaft Letter von 1905 e.V.

Jürgen Wache, Sprecher des Vorstandes der Hannoverschen Volksbank, Heiner Oelfke, stellv. Bürgermeister der Stadt Seelze, Vertreter der SG Letter 05 (Christian Holzbrecher, Dirk Platta, Britta Klaus & Klaus Günther), Regionspräsident Hauke Jagau und Schirmherr Florian Meyer

 

Der "Große Stern in Bronze", dotiert mit 1.500 Euro, geht an die Sportgemeinschaft Letter von 1905 e.V. Das Projekt „Laufpass für Kids“ überzeugte die Jury.

Kinder im Vorschul- und Grundschulalter sollen animiert werden zu Fuß oder mit Lauf- oder Fahrrad den Schulweg zurückzulegen und nicht von den Eltern mit dem Auto gebracht werden. Die Bewegung an der frischen Luft soll die Kinder fitter machen und das Konzentrationsvermögen erhöhen. Zudem wird das Verhalten im Straßenverkehr geschult. Jeder Schulweg zu Fuß wird im Laufpass vermerkt und es winken Preise. Die Jury war von der Einfachheit und der Wirksamkeit des Projektes begeistert.

Kleiner Stern in Bronze (2. Platz)

Turnerschaft Großburgwedel e.V.

Der zweite Preis - ein "Kleiner Stern in Bronze" (1.000 Euro) - geht an die Turnerschaft Großburgwedel e.V. für das Projekt „Erfolgreich Integration im Verein – die TSG als neu und sportliche Heimat“.

Die TSG bietet spezielle Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund an, die allerdings zeitlich begrenzt sind und die Teilnehmer abschließend in bestehende Sportgruppen überleiten sollen.

Jürgen Wache, Sprecher des Vorstandes der Hannoverschen Volksbank, Vertreter der TSG, Heinz Visel, stellv. Bürgermeister der Stadt Burgwedel, Regionspräsident Hauke Jagau und Schirmherr Florian Meyer

Jürgen Wache, Sprecher des Vorstandes der Hannoverschen Volksbank, Ute Bertram Kühn, Orts-Bürgermeisterin, Vertreter des drittplatzierten SV Esperke, Regionspräsident Hauke Jagau und Schirmherr Florian Meyer
 

Kleiner Stern in Bronze (3. Platz)

Sportverein Esperke e.V.

Den dritten Preis - ebenfalls ein "Kleiner Stern in Bronze" (500 Euro) - belegt  der Sportverein Esperke e.V. mit dem Projekt „Alles, außer Fußball“.

Den Initiatoren geht es vereins- und institutionsübergreifend darum, die Kinder und Jugendlichen aus den Häusern und Zimmern zu bekommen und der Individualisierung und damit Vereinsamung entgegen zu wirken, damit Mädchen und Jungen wieder lernen, aktiv am Dorfleben teilzunehmen. Durch Spiel, Spaß und Spannung kommen die Kinder und Jugendlichen miteinander in Kontakt, um die Erfahrung von Sozialkompetenz und Teamfähigkeit zu machen.

Sterne des Sports

Die „Sterne des Sports“ sind eine Auszeichnung, die an Sportvereine für ihr soziales Engagement vergeben wird. Der gesellschaftliche Einsatz innerhalb des Breitensports wird mit diesem Preis belohnt, nicht die sportliche Höchstleistung. Den „Sternen des Sports“ geht es um die B-Note, nicht die A-Note. Dieser Wettbewerb würdigt kreative, innovative Projekte in Bereichen wie Gesundheit, Jugendarbeit, Integration, Gleichstellung.

Seit 2004 vergeben der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken die „Sterne des Sports“ verbunden mit einer Geldprämie auf kommunaler, Landes- und Bundesebene. Jährlicher Höhepunkt ist die Verleihung des „Großen Stern des Sports“ in Gold an den Bundessieger im Rahmen einer feierlichen Abschlussgala in der Hauptstadt.

Mit der Initiative „Sterne des Sports“ soll auf die Verdienste des Breitensports aufmerksam gemacht und diese entsprechend gewürdigt werden. Diese Auszeichnung möchte die Vereine motivieren, Projekte zu gründen, die auf die besonderen Probleme vor Ort reagieren. Die „Sterne des Sports“ möchten außerdem die Vereine fördern, sie in ihrer Vorbildfunktion stärken und Andere zur Nachahmung anregen.

In der Region Hannover werden die "Sterne des Sports" von der Hannoverschen Volksbank in Zusammenarbeit mit dem Regionssportbund und dem Stadtsportbund Hannover ausgeschrieben. In einigen Teilen der Region Hannover sowie in Hildesheim, wo die Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen aktiv ist, werden die Sterne des Sports in Zusammenarbeit mit dem Regionsssportbund und dem Kreissportbund Hildesheim zusammen mit der Volksbank Hildeheim-Lehrte-Pattensen ausgeschrieben. Am Wettbewerb können alle Sportvereine teilnehmen, die im jeweiligen Geschäftsgebiet liegen.

Die Gewinner in der Region Hannover 2015

Großer Stern in Bronze

Hannoversche Volksbank:

TK Berenbostel

Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen:

SV Yurdumspor 88 Lehrte

Weitere Infos sowie die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter:

www.sterne-des-sports.de

Einfach das Anmeldeformular ausfüllen und bei Ihrer Filiale einreichen oder per Email versenden:

Hannoversche Volksbank eG

Marina Naujoks
Kurt-Schumacher-Str. 19
30159 Hannover

0511 1221-8744
marina.naujoks@hannoversche-volksbank.de
www.hannoversche-volksbank.de

Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen

Ina Suray
August-Bödecker-Platz 1
31275 Lehrte

05121 166-204
ina.suray@vb-eg.de
www.vb-eg.de

Wir wünschen allen teilnehmenden Vereinen viel Erfolg!