News

07.11.2019

Jubiläumsshow des 1. Hannoverschen Cheerleaderverein endet mit besonderer Überraschung

Manuel Ramos wird für ein langjähriges Engagement bei den Cheerleadern geehrt

Im Rahmen des 15. Geburtstages des 1. Hannoverschen Cheerleader Vereins fand am 26.10.2019 eine große Show im Theater am Aegi statt. Am Ende der Show tauchte plötzlich der Schriftzug "Danke Manuel!" aus dem Pulk der Aktiven auf.
Manuel Ramos wurde auf die Bühne gebeten und der Verein bedankte sich für sein langjähriges Engagement als Vizepräsident Finanzen. Deutlich überrascht nahm er die Urkunde und das Geschenk entgegen und freute sich sehr über die Überraschung.

Mehr

05.11.2019

SPORTFORUM 2019

Digital für die Zukunft aufgestellt?

Das 17. SPORTFORUM der SportRegion Hannover unter Regie des Stadtsportbundes Hannover am 4. November hatte den Titel „Digital für die Zukunft aufgestellt? Impulse für Ihren Digitalisierungsprozess im Sportverein.“ Rund 110 Gäste – vorrangig aus Sportvereinen der SportRegion - nutzten die Gelegenheit, sich im Toto-Lotto-Saal der Akademie des Sports zum Thema Digitalisierung zu informieren und auszutauschen. Einführende Referate hielten Prof. Dr. Ronald Wadsack, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften/Salzgitter und Thorsten Wetter, geschäftsführendes Vorstandsmitglied TSG Bergedorf. Sechs Themeninseln mit Anwendungsbeispielen aus Vereinen und von professionellen Anbietern gaben einen Überblick über Voraussetzungen und Vorteile der einzelnen digitalen Tools. In drei weiteren Themeninseln ging es um übergeordnete Strategieansätze hin zum zukunftsfähigen  Sportverein, der die digitalen Möglichkeiten für sich nutzt. Außerdem wurden die Ergebnisse der Vereinsumfrage zum Grad der Digitalisierung in den Sportvereinen vorgestellt.

Durch den Abend führte Marco Lutz vom LSB Niedersachsen.

Mehr...

02.10.2019

Viele schaffen mehr!

Crowdfunding bei der Hannoverschen Volksbank

Trikots für den Sportverein, Instrumente für den Musikzug oder eine Rutsche für den Spielplatz, es gibt viele kreative Ideen das Leben in unserer Region schöner und angenehmer zu gestalten. Leider scheitert die Umsetzung solcher Projekte oft an den nicht zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln. Mit der Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ hilft die Hannoversche Volksbank Ihnen diese finanziellen Mittel zu sammeln.

Bisher haben auf diesem Wege fast 1.000 Unterstützer rund 40.000 Euro gesammelt und damit geholfen, sieben Projekte erfolgreich umzusetzen!
Neue Garde-Unformen für die Eugenesen aus Hannover-Mittelfeld (Kosten: 3.000 Euro), eine Mitmach-Küche für den Kinderbahnhof Wunderland (Kosten: 3.000 Euro) oder die Sanierung des Trainingsplatzes in Helstorf (Kosten: 2.500 Euro) sind nur ein paar von vielen Beispielen für erfolgreich finanzierte Projekte über die Online-Plattform „Viele schaffen mehr“.

In diesem Jahr hat die Hannoversche Volksbank ihren Spendentopf deutlich erhöht und mit 50.000 Euro für soziale und gemeinnützige Projekte in der Region aufgefüllt. Und jetzt sind Sie dran! Haben auch Sie in Ihrem Verein Projekte, für deren Umsetzung Ihnen die finanziellen Mittel fehlen? Nutzen Sie die Chance und stellen Sie Ihr Projekt auf www.hannoversche-volksbank.viele-schaffen-mehr.de ein.

Vereine und Institutionen, die eine Mitgliedschaft bei der Hannoverschen Volksbank besitzen bzw. abschließen, erhalten ein Startkapital in Höhe von 10 % der Projektsumme. Und damit nicht genug: Für jede Spende ab 10 Euro spenden wir zusätzlich 10 Euro, und zwar so lange, bis Sie Ihren Zielbetrag erreicht haben und unser Spendentopf noch gefüllt ist.
Lassen Sie jetzt Ihre Ideen und Wünsche mit der Hilfe vieler Wirklichkeit werden. Alle für Sie wichtigen Informationen, nützliche Checklisten und einen Erklärfilm finden Sie auf www.hannoversche-volksbank.viele-schaffen-mehr.de.

Die ersten Informationen entnehmen Sie dem folgenden Flyer:

 Flyer

Interesse geweckt?

Dann stellen Sie Ihr Projekt einfach online ein oder nehmen Sie Kontakt auf!

Das Crowdfunding-Team der Hannoverschen Volksbank steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und freut sich auf Ihr Mitmachen.

Kontakt

Hannoversche Volksbank eG
Crowdfunding

 E-Mail: crowdfunding@hannoversche-volksbank.de

www.hannoversche-volksbank.viele-schaffen-mehr.de

www.hannoversche-volksbank.viele-schaffen-mehr.de

02.10.2019

Nach dem Heimspiel kam ganz unverhofft das eigentliche Highlight

Die 1. Mannschaft des SV Frielingen überrascht seine Platzwarte und lässt sie hochleben!

Sonntag, den 29.9.2019, war es wieder soweit. Nachdem der SV Frielingen sein Heimspiel gewonnen hatte, folgte das eigentliche Highlight des Tages: Zwei hinsichtlich gerührte stille Helfer, in Persona von Wolfgang Anderson und Martin Franke, nahmen im Kreise des Überraschungskomitees ihr Dankes-Paket sowie ihre Urkunden entgegen.

Der SV Frielingen nahm nämlich das neue Angebot der SportRegion Hannover an, und nutzte die Aktion „Ehrenamt überrascht“, um den beiden Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz für den Verein einmal gebührend in besonderer Weise einmal zu danken. Ein toller Tag, nicht nur für die 1. Mannschaft, sondern besonders für die „guten Seelen“ des Vereins.

mehr...

01.10.2019

Großer Andrang bei der Veranstaltung „Strategische Freiwilligenmanagement für Vorstandsteams“

Mit der Frage „Wie gewinnen wir Freiwillige für unseren Verein?“ sind am 25. September Vorstandsmitglieder aus neun verschiedenen Vereinen der SportRegion Hannover in die Akademie des Sports gekommen.

Die Basis der Sportvereine ist das ehrenamtliche und freiwillige Engagement. Ohne dieses Engagement könnten die meisten Sportvereine nicht existieren. Doch immer mehr Sportvereine klagen darüber, dass es bei ihnen nicht ausreichen Engagierte gibt. Um den Engagierten gute Rahmenbedingungen zu bieten, ist es sinnvoll den Blick auf eine Strategie zur Engagementförderung zu richten. Denn das strategische Freiwilligenmanagement bildet die Verbindung zwischen den Bedürfnissen der freiwillig und ehrenamtlich Engagierten und den Anforderungen, die der Verein an sie heranträgt.

Neben Informationen über die Veränderungen des Ehrenamts und den wichtigsten Rahmenbedingungen für ein Engagement, hat Referentin Ida Jaeger auf der Veranstaltung Best-Practice Beispiele vorgestellt. Außerdem erarbeiteten sich die Vorstandsteams erste individuelle Ansätze zur Lösung in ihrem Verein sowie eigene Strategien in der Einbindung Engagierter. Damit konnten sie einen Grundstein für eine gute Engagementkultur in ihrem Verein legen.