News

02.10.2019

Viele schaffen mehr!

Crowdfunding bei der Hannoverschen Volksbank

Trikots für den Sportverein, Instrumente für den Musikzug oder eine Rutsche für den Spielplatz, es gibt viele kreative Ideen das Leben in unserer Region schöner und angenehmer zu gestalten. Leider scheitert die Umsetzung solcher Projekte oft an den nicht zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln. Mit der Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ hilft die Hannoversche Volksbank Ihnen diese finanziellen Mittel zu sammeln.

Bisher haben auf diesem Wege fast 1.000 Unterstützer rund 40.000 Euro gesammelt und damit geholfen, sieben Projekte erfolgreich umzusetzen!
Neue Garde-Unformen für die Eugenesen aus Hannover-Mittelfeld (Kosten: 3.000 Euro), eine Mitmach-Küche für den Kinderbahnhof Wunderland (Kosten: 3.000 Euro) oder die Sanierung des Trainingsplatzes in Helstorf (Kosten: 2.500 Euro) sind nur ein paar von vielen Beispielen für erfolgreich finanzierte Projekte über die Online-Plattform „Viele schaffen mehr“.

In diesem Jahr hat die Hannoversche Volksbank ihren Spendentopf deutlich erhöht und mit 50.000 Euro für soziale und gemeinnützige Projekte in der Region aufgefüllt. Und jetzt sind Sie dran! Haben auch Sie in Ihrem Verein Projekte, für deren Umsetzung Ihnen die finanziellen Mittel fehlen? Nutzen Sie die Chance und stellen Sie Ihr Projekt auf www.hannoversche-volksbank.viele-schaffen-mehr.de ein.

Vereine und Institutionen, die eine Mitgliedschaft bei der Hannoverschen Volksbank besitzen bzw. abschließen, erhalten ein Startkapital in Höhe von 10 % der Projektsumme. Und damit nicht genug: Für jede Spende ab 10 Euro spenden wir zusätzlich 10 Euro, und zwar so lange, bis Sie Ihren Zielbetrag erreicht haben und unser Spendentopf noch gefüllt ist.
Lassen Sie jetzt Ihre Ideen und Wünsche mit der Hilfe vieler Wirklichkeit werden. Alle für Sie wichtigen Informationen, nützliche Checklisten und einen Erklärfilm finden Sie auf www.hannoversche-volksbank.viele-schaffen-mehr.de.

Die ersten Informationen entnehmen Sie dem folgenden Flyer:

 Flyer

Interesse geweckt?

Dann stellen Sie Ihr Projekt einfach online ein oder nehmen Sie Kontakt auf!

Das Crowdfunding-Team der Hannoverschen Volksbank steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und freut sich auf Ihr Mitmachen.

Kontakt

Hannoversche Volksbank eG
Crowdfunding

 E-Mail: crowdfunding@hannoversche-volksbank.de

www.hannoversche-volksbank.viele-schaffen-mehr.de

www.hannoversche-volksbank.viele-schaffen-mehr.de

02.10.2019

Nach dem Heimspiel kam ganz unverhofft das eigentliche Highlight

Die 1. Mannschaft des SV Frielingen überrascht seine Platzwarte und lässt sie hochleben!

Sonntag, den 29.9.2019, war es wieder soweit. Nachdem der SV Frielingen sein Heimspiel gewonnen hatte, folgte das eigentliche Highlight des Tages: Zwei hinsichtlich gerührte stille Helfer, in Persona von Wolfgang Anderson und Martin Franke, nahmen im Kreise des Überraschungskomitees ihr Dankes-Paket sowie ihre Urkunden entgegen.

Der SV Frielingen nahm nämlich das neue Angebot der SportRegion Hannover an, und nutzte die Aktion „Ehrenamt überrascht“, um den beiden Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz für den Verein einmal gebührend in besonderer Weise einmal zu danken. Ein toller Tag, nicht nur für die 1. Mannschaft, sondern besonders für die „guten Seelen“ des Vereins.

mehr...

01.10.2019

Großer Andrang bei der Veranstaltung „Strategische Freiwilligenmanagement für Vorstandsteams“

Mit der Frage „Wie gewinnen wir Freiwillige für unseren Verein?“ sind am 25. September Vorstandsmitglieder aus neun verschiedenen Vereinen der SportRegion Hannover in die Akademie des Sports gekommen.

Die Basis der Sportvereine ist das ehrenamtliche und freiwillige Engagement. Ohne dieses Engagement könnten die meisten Sportvereine nicht existieren. Doch immer mehr Sportvereine klagen darüber, dass es bei ihnen nicht ausreichen Engagierte gibt. Um den Engagierten gute Rahmenbedingungen zu bieten, ist es sinnvoll den Blick auf eine Strategie zur Engagementförderung zu richten. Denn das strategische Freiwilligenmanagement bildet die Verbindung zwischen den Bedürfnissen der freiwillig und ehrenamtlich Engagierten und den Anforderungen, die der Verein an sie heranträgt.

Neben Informationen über die Veränderungen des Ehrenamts und den wichtigsten Rahmenbedingungen für ein Engagement, hat Referentin Ida Jaeger auf der Veranstaltung Best-Practice Beispiele vorgestellt. Außerdem erarbeiteten sich die Vorstandsteams erste individuelle Ansätze zur Lösung in ihrem Verein sowie eigene Strategien in der Einbindung Engagierter. Damit konnten sie einen Grundstein für eine gute Engagementkultur in ihrem Verein legen.

25.09.2019

Bei der Vorstandssitzung der SG Letter flogen die Fetzen

Ehrenamt überrascht

Bei der Vorstandssitzung am 18.09.2019 flogen bei der SG Letter 05 die Fetzen. Allerdings im positiven Sinne!

Dirk Platta, Vorstandsmitglied der SG Letter 05, hatte die Sache ins Rollen gebracht. Die Vereinsvorsitzende Britta Scherbanowitz sollte in der „Woche des bürgerlichen Engagement“ mit der LSB-Aktion „Ehrenamt überrascht“ werden.

mehr...

09.09.2019

Entdeckerfest der Region am 8. September

Rekord bei den Mitmachstationen der Vereine

Das Gelingen einer Freiluftveranstaltung steht und fällt ja maßgeblich mit der Witterung. Ob es wohl am 8. September trocken bleiben würde, war daher die zentrale Frage, die sich die Veranstalter und teilnehmenden Sportvereine des Entdeckerfestes in der hannoverschen Innenstadt stellten. Und ja, allen Prognosen zum Trotz war es ein geradezu perfektes Wetter sowohl für die auf der SportRegion-Bühne auftretenden Gruppen als auch für die Vereine, die mit Mitmachaktionen ihre Sportarten im Rahmen des Sport-Führerscheins vorstellten.

Zum Start des Bühnenprogramms um 10:15 Uhr waren die UBC Tigers Cheerleader echte Muntermacher für die ersten Zuschauer. Im Viertelstundentakt moderierte Björn Stack – in der Mittagspause vertreten durch Dagmar Ernst vom Regionssportbund - dann bis 18:00 Uhr einen Sport Show Act nach dem anderen an. Natürlich gab es wieder alle nur denkbaren Tanzstile zu sehen, aber auch Akrobatik, Jonglage, Geräte- und Aerobicturnen, Taekwondo, Karate, Crosstraining und Capoeira wurden präsentiert. Insgesamt zeigten rund 500 Akteure zwischen vier und 80 Jahren Ihr Können und begeisterten damit das Publikum.

Mit über vierzig Mitmachstationen und über 300 freiwilligen Helfern stellten die Sportvereine der SportRegion einen neuen Rekord auf der Sport- und Spielmeile auf. Besonders zahlreich probierten die Sieben- bis Neunjährigen verschiedenste Sportarten im Rahmen des Sport-Führerscheins aus. Insgesamt besuchten 232 Kinder zwischen drei und 14 Jahren mindestens 15 der angebotenen Stationen und 125 sogar zusätzliche 15 gemeinsam mit einem Elternteil. Der Andrang an den einzelnen Ständen und die  große Anzahl ausgegebener Sport-Führerschein-Laufzettel zeigte jedoch deutlich, dass viele zwar einzelne Sport- und Spielangebote enthusiastisch testeten, aber die für einen Preis erforderlichen Stempel nicht zusammen bekamen. Der Spaß an der Bewegung und Neues kennen zu lernen, war schließlich auch das Wichtigste.

Rundherum schienen am Ende dieses Entdeckerfestes Veranstalter wie Vereine überaus zufrieden. „Wir waren das erste Mal beim Entdeckerfest dabei und sind total begeistert. Nächstes Jahr kommen wir auf jeden Fall wieder“, freut sich Susanne Weisbach vom Petanque-Verband Region Hannover.

„Nur durch dieses großartige ehrenamtliche Engagement ist eine Veranstaltung wie der Entdeckertag der Region überhaupt möglich!“

Hauke Jagau, Regionspräsident

Mehr...