News 2017

28.06.2017

Penny Förderkorb 2017

12.000 EUR für die Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit. - Jetzt bewerben!

Bild: Penny Markt GmbH

Auch Ihr Verein setzt sich für Kinder und Jugendliche in Ihrer Nachbarschaft ein?

Penny unterstützt ab sofort beispielhaftes und herausragendes Engagement von Organisationen und Initiativen der Kinder- und Jugendförderung in der gesamten SportRegion Hannover.

Nutzen Sie die Chance auf einen von jeweils 3.000 EURO Fördergeldpreise und bewerben Sie sich jetzt bis zum 25. August online unter www.foerderkorb.penny.de

 

Penny unterstützt beispielhaftes und herausragendes Engagement von Organisationen und Initiativen der Kinder- und Jugendförderung in der Region Hannover, Hamburg, Berlin, Leipzig, Köln, Frankfurt, Mannheim und München.

Sämtliche Vereine dieser Städte aus dem Bereich Kinder- und Jugendförderung sind eingeladen, sich um einen von insgesamt vier Förderpreisen in Gesamthöhe von 12.000 Euro pro Region zu bewerben.

Vom 21.04.2017 bis zum 25.08.2017 können Sie Ihren Verein mit Hilfe des Onlineformulars auf www.foerderkorb.penny.de anmelden. Neben den Kontaktdaten können Sie kurz die Aktivitäten ihres Vereins beschreiben und ein Bild bzw. einen Film hochladen, damit wir einen ersten Eindruck von Ihnen erhalten.

In dieser Phase werden alle Bewerbungen von PENNY und/oder seinen Beratern geprüft.

Wer kann einen Antrag stellen?

Anträge können Organisationen stellen, die

  • ihren Sitz in einer der ausgeschriebenen Region haben oder
  • deren Projekt ausschließlich in einer der ausgeschriebenen Regionen stattfindet und
  • eine juristische Person sind,
  • die die Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt nachweisen können,
  • die fristgerecht alle erforderlichen Bewerbungsunterlagen und Anlagen eingereicht haben.

Im anschließenden Online-Voting können Kunden von Penny und Unterstützer ab dem 1. September 2017 sieben Wochen Zeit den Vereinen auf der Website ein virtuelles „Danke“ aussprechen, indem sie die Online-Vorstellung der jeweiligen Vereine mit einem Klick auf die entsprechende Fläche würdigen und so ihre Anerkennung ausdrücken.

Die regionalen Jurys, die über die finale Platzierung der Vereine entscheiden, erhalten zur Auswahl eine Übersicht der zehn Organisationen mit den meisten Stimmen im Online-Voting.

Soziales Engagement ist eine Herzensangelegenheit. In Deutschland gibt es so viele gemeinnützige Vereine wie nie zuvor. Sie alle arbeiten zu großen Teilen ehrenamtlich für die gute Sache – und engagieren sich für diejenigen, die Hilfe nötig haben.

PENNY möchte dieses vorbildliche Engagement unterstützen. Mit dem Penny Förderkorb!

Bewerbung und Informationen unter www.foerderkorb.penny.de.

 

Hintergrund

Mit dem PENNY Förderkorb unterstützt PENNY soziales Engagement.

Der Förderkorb 2015 in Hamburg war ein voller Erfolg. Darum erweiterte PENNY sein Engagement auf weitere Regionen aus.

Ab 2017 können sich nun auch Vereine aus der gesamten SportRegion Hannover beteiligen!

Vereine, die sich im Bereich Kinder- und Jugendförderung engagieren, haben bei ihrer Teilnahme die Chance auf Fördergelder im Gesamtwert von 84.000 EUR!

Melden Sie jetzt Ihren Verein an!

Sie engagieren sich für Kinder und Jugendliche? Dann bewerben Sie sich bis zum 25. August 2017 mit Ihren gemeinnützigen Kinder- und Jugendprojekten!

 

Noch Fragen?

Kein Problem, PENNY liefert die Antworten. Alle wichtigen Informationen sind in den sogenannten FAQs (Häufig gestellte Fragen) unter folgendem Link gelistet:

 

Weitere Wettbewerbe...

Wettbewerb Bewerbungsschluss
Sterne des Sports 30.06.2017
Regionswettbewerb 04.09.2017
Sparkassen-Sportfonds 30.09.2017

 

www.foerderkorb.penny.de

26.06.2017

Inklusionspreis 2017

LandesSportBund Niedersachsen

Inklusion im Sportverein heißt: Menschen mit und ohne Behinderung sind gemeinsam aktiv – sowohl auf dem Spielfeld als auch in der Gremienarbeit.

Mit dem Inklusionspreis, der mit insgesamt 10.000,- € dotiert ist, zeichnet der LandesSportBund Niedersachsen e.V. jährlich drei Vereine aus, die sich bereits jetzt auf den Weg gemacht haben, Inklusion vor Ort zu leben.

mehr...

26.06.2017

Sport im Park

Pilotprojekt in der Landeshauptstadt: 50 kostenfreie Schnupperangebote für Jung und Alt

Das neue Projekt des städtischen Fachbereichs Sport und Bäder bietet über 50 Sportangebote für Jung und Alt, die zum Mitmachen einladen.

Sie möchten unverbindlich und ohne Anmeldung Sport machen? Sie wollen beim Sport mit anderen Menschen zusammenkommen und das am besten draußen im Grünen? Dann ist "Sport im Park" genau das Richtige für Sie! Im Aktionsheft sind über 50 kostenlose Sportangebote für Jung und Alt aufgeführt, die zum Mitmachen einladen. 

Die Übungsleitenden aus den Vereinen ud anderen Einrichtungen freuen sich auf interessierte Teilnehmende, die in ihre Sportarten hineinschnuppen wollen und informieren darüber, wo das Angebot im Anschluss an die Aktion weiter ausgeübt werden kann.

Das Angebot ist für alle Teilnehmenden kostenfrei und bedarf keiner Anmeldung. Jeder kann kommen und mitmachen. Für alle Altersgruppen sind Angebote vorhanden. Um entsprechende Bekleidung und Schuhwerk Sport- oder Freizeitkleidung & entsprechendes Schuhwerk wird empfohlen.

Die Kosten für die Übungsleitenden übernimmt die Landeshauptstadt. Ziel ist es das generelle Sportengagement in Hannover zu steigern.

Hintergrund : Sport im öffentlichen Raum gewinnt immer mehr an Bedeutung. Mit der neuen Maßnahme  "Sport im Park – Ganz Hannover ist ein Sportraum für alle" möchte die Landeshauptstadt Hannover im Rahmen des Sportentwicklungsplanes neue Wege gehen, um das Sportengagement in der Stadt zu steigern.

Mehr Infos unter www.hannoversport.de

mehr...

22.06.2017

50plus - Impulsveranstaltung

Markt der Möglichkeiten - Impulsvortrag - Beratungsangebot

Die SportRegion widmet sich dem wichtigen Thema 50plus mit einer Impulsveranstaltung für Vorstandteams.

Am Mittwoch 30. August laden wir alle interessierten Vorstände von 17:00 – 21:00 Uhr in den Toto-Lotto-Saal der Akademie des Sports ein, sich Anregungen und Impulse aus der Praxis zum Thema Gewinnung Älterer für Engagement und Bewegung im Verein zu holen!

mehr...

21.06.2017

Qualifizierung & Förderung von FreiwilligenMANAGEMENT & FreiwilligenKOORDINATION in Sportvereinen

Neue Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten in der Vereinsentwicklung

Das "Finden & Binden" von freiwillig und ehrenamtlich Engagierten ist in vielen Vereinen und Verbänden ein aktuelles Thema. - Vielleicht auch bei Ihnen?

Um den Sportvereinen/-verbänden gute Rahmenbedingungen für die ehrenamtlich und freiwillig Engagierten zu bieten, möchten wir auf die Förderung & Qualifizierung im Bereich "FreiwilligenMANGEMENT & FreiwilligenKOORDINATION" hinweisen.

Der Aufbau eines systematischen FreiwilligenMANAGEMENTS, die Etablierung einer Kultur der Wertschätzung & Anerkennung und die Verbesserung der Rahmenbedingungen für unsere Engagierten sind der Schlüssel zur Gewinnung & Bindungen von ehrenamtlich und freiwillig Engagierten. 

Nutzen Sie die Möglichkeit und denken Sie „Ehrenamt & Engagement NEU“ und profitieren Sie von den Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten.

 

1. Förderung von FreiwilligenMANAGERN*INNEN und FreiwilligenKOORDINATOREN*INNEN in Sportvereinen/verbänden

Zielsetzung ist eine nachhaltige und systematische EngagementFÖRDERUNG und die Entlastung von ehrenamtlich und freiwillig Engagierten.  
Die Richtlinie zur "Stärkung des Ehrenamtes und Bürgerschaftlichen Engagements" wurde um die Maßnahmenförderung "FreiwilligenMANAGEMENT & FreiwilligenKOORDINATION" ergänzt. 
Kernelemente sind eine dreijährige Maßnahmenförderung (Festbetragsfinazierung) von 500,00 € pro Jahr sowie die Förderung einer jährlichen EngagementBERATUNG - als Klausurtagung - im Umfang von max. 8 Beratungseinheiten.

Grundlagen der Förderung:

  • Zertifikat "FreiwilligenMANAGEMENT bzw.  FreiwilligenKOORDINATION",
  • Durchgeführte EngagementBERATUNG,
  • Gremienbeschluss oder Verankerung in der Vereinssatzung

Antragstellung & weitere Information:

Weitere Informationen und der Onlineantrag können dem folgenden Link entnommen werden:
www.vereinshelden.org/de/vereinshelden/start-up/foerdermittel/fwm
 

 

2. QUALIFIZIERUNG „FreiwilligenMANAGEMENT und FreiwilligenKOORDINATION“

Um die anspruchsvolle Aufgabe „Gewinnung und Bindung von ehrenamtlich und freiwillig Engagierten“ zu meistern, hilft ein systematisches „Ehrenamts- & FreiwilligenMANAGEMENT“. Es gilt Lösungen zu finden, eine engagementfreundliche Kultur zu etablieren bzw. auszubauen, Ehrenamtliche und Freiwillige erfolgreich zu gewinnen und zu begleiten.

In einem Basismodul werden die Grundlagen eines „strategischen Ehrenamts- & FreiwilligenMANAGEMENTS“ vermittelt. Nach der erfolgreichen Teilnahme am Basismodul werden die Inhalte in den jeweiligen Vertiefungsmodulen „FreiwilligenMANAGEMENT“ (strategisch im Vorstand arbeiten) bzw. „FreiwilligenKOORDINATION“ (operativ mit Freiwilligen und Ehrenamtlichen arbeiten) vertieft. Das jeweilige Zertifikat ist Grundlage für die o.g. Förderuung. 

Weitere Informationen zur Ausschreibung und Anmeldung können dem folgenden Link entnommen werden:
www.vereinshelden.org/de/vereinshelden/start-up/qualifizierung/freiwilligenmanagement

mehr...

15.06.2017

Endspurt: Ein neuer Erklärfilm als Motivationsschub!

Sterne des Sport 2017

Die Bewerbungsphase 2017 nähert sich seinem Ende (Freitag, 30. Juni) entgegen.

Zum Abschluss und als letzte Motivationsspritze für bisher Unentschlossene präsentiert nun der DOSB einen Kurzfilm mit dem Titel „Wie bewerbe ich mich richtig?“

In dem neuen Erklärfilm wird illustriert, welche Bedeutung Ihr Engagement von Sportvereinen für das gesellschaftliche Zusammenleben hat und warum es sich lohnt, Ihre ehrenamtliche Arbeit im Rahmen des Wettbewerbs „Sterne des Sports“ zu präsentieren. In dem Clip werden außerdem die praktischen Schritte zur Online-Bewerbung dargestellt und gezeigt, wie Sie einen bleibenden Eindruck bei der Jury hinterlassen können. Der Clip ist ab sofort auf allen digitalen Kanälen der „Sterne des Sports“ zu sehen sowie auf der Homepage der SportRegion unter www.sportregionhannover.de/sterne-des-sports!

Bitte beachten: Noch bis zum Freitag, 30. Juni 2017 können Sie sich mit Ihrem Verein bewerben. 

 

mehr...

18.05.2017

Erlebnissport-Outdoor Lehrgang 2017

ÜL-C Spezialblocklehrgang (40 LE) in Österreich/Ötztal

Die SportRegion Hannover richtete zum zweiten Mal den Spezialblock-Lehrgang „Erlebnissport Outdoor“ für die Übungsleiter-C-Lizenz vom 7.5.-13.5. im beliebten Natursportareal Ötztal aus.

Die Truppe war auch aufgrund der großen Altersspanne (18 bis 62 Jahre) ein bunter Mix aus motivierten Teilnehmenden, die ihre Kenntnisse bezüglich des Erlebnissports und die darauf bezogene Pädagogik verbessern wollten. Diese lernten innerhalb der Woche das Wichtigste über Knotenkunde, Wildwasser, Mountain Biking und Orientierung im Gelände. Hier war für jeden etwas dabei!

mehr...

25.04.2017

Bewegungs-Pass gestartet!

Eine einfache Idee macht Schule

Den Startschuss zum Bewegungs-Pass gaben am 24.4. neben Matthias Battefeld, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Hannoversche Volksbank, der Vorsitzende des Regionssportbundes Joachim Brandt, der Geschäftsführer des Stadtsportbundes Roland Krumlin und Ulrich Drewitz, stellvertretender Geschäftsführer der Verkehrswacht Hannover-Stadt.

Auf Anhieb haben 16 Sportvereine Ihr Interesse bekundet und werden nun zusammen mit 21 Schulen sowie 23 Kindergärten und KiTas die Aktion durchführen. „Damit machen rund 6.500 Kinder mit", freut sich Klaus Günther vom Initiator SG Letter 05, „ein toller Erfolg!"

Für jeden Tag, den die Kinder zu Fuß, mit dem Roller oder dem Fahrrad zur Schule, Kindergarten oder KiTa kommen, gibt es eine Unterschrift der Eltern im Bewegungs-Pass. Bei 20 Unterschriften gibt es eine Überraschung. Zudem können bis spätestens zum 20. Juni 2017 Stempel für Schwimm- oder Sportabzeichen sowie weitere Vereinsaktionen gesammelt werden. Bei mindestens zwei Stempeln geht der Bewegungs-Pass in die Verlosung mit tollen Preisen, die am Regions-Entdeckertag (10. September 2017) an die Gewinner übergeben werden.

Alle Sportvereine, Grundschulen, Kindergärten und KiTas, die zukünftig auch mitmachen wollen, können sich schon heute bei Jan Schinke vom Regionssportbund (schinke@rsbhannover.de) vormerken lassen.

mehr...

25.04.2017

15 Jugendliche absolvierten den Juleica-Lehrgang 2017 auf Norderney!

Durch eine abwechslungsreiche Ausbildung zum verantwortungsvollen Betreuer.

Der bekannte Lehrgang der SportRegion war wieder ein Erfolg. 15 Jugendliche folgten der Einladung der SportRegion Hannover auf Norderney. Hier wurden sie in den Osterferien vom 8. bis zum 15. April in Kompetenzen der Jugendarbeit geschult, lernten Verantwortungsbewusstsein und hatten vor allem eines: Spaß!

Das Lehrteam um Sportreferent Felix Decker machte diese Ausbildung nicht zum ersten Mal. Die Referenten wussten wovon sie sprachen und wie sie die Woche für die Teilnehmer lehrreich und spannend gestalten konnten. Mit großem praktischen Anteil lernten die Jugendlichen, was es heißt Verantwortung über eine Gruppe zu übernehmen, wobei die sportliche Auslastung nicht zu kurz kam. Tauziehen, Flag-Football und vieles mehr sorgten dafür, dass alle Teilnehmer am Ende des Abends glücklich und müde waren. Hinzu kam, dass das Wetter es zuließ, dass einige der Sportangebote am Strand stattfanden. Toll!

Einen Teil ihrer Ferien für den Lehrgang herzugeben, störte die jetzigen Jugendleiter gar nicht!

Weitere Lehrgänge für Jugendliche im Sport finden Sie unter www.sportregionhannover.de/de/sportjugend/aus--und-fortbildung/

05.04.2017

Sterne des Sports 2017 - "Nach den Sternen greifen"

Volksbanken und SportRegion

Seit über zehn Jahren gibt es die "Sterne des Sports" und auch in  diesem Jahr schreiben die Hannoversche Volksbank und die Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen zusammen mit Ihren Sportbünden den Wettbewerb aus.

Ab dem 3. April 2017 können wieder alle Sportvereine mitmachen. Die Bewerbung ist ab diesem Jahr ausschließlich online auf der Internetseite Ihrer Volksbank möglich. Hier erhalten Sie auch alle weiteren Informationen rund um die "Sterne des Sports".

Wir freuen uns auf viele Bewerbungen - hoffentlich auch aus IHREM Verein.

mehr...

23.03.2017

Der Sportkongress entwickelt sich zu einer Erfolgsgeschichte

Informieren – Diskutieren – Anregen

Neue Rekordteilnehmerzahl von 218 Vereinsdelegierten, aber auch kommunalen Vertretern und interessierten Politiker.

Erstmals stand der sportpolitische Event unter dem Banner der SportRegion Hannover.

mehr...

19.03.2017

Herrenhäuser Symposium Deutschland: Umbruch durch Migration?

SportRegion Hannover | Sport und Geflüchtete

© Volkswagenstiftung

Die SportRegion Hannover beteiligte sich am Herrenhäuser Symposium Deutschland: Umbruch durch Migration? am Freitag, 17.3. und informierten über Fördermöglichkeiten und aktuelle Projekte. 

Sportreferent Philipp Seidel und Jelena Gayk von der Koordinierungsstelle Sport und Geflüchtete des VfL Eintracht Hannover präsentierten das Angebot für Vereine aus der SportRegion und informierten über aktuelle Fördermöglichkeiten.

mehr...

16.02.2017

Region Hannover – Ein guter Ort zum gesund älter werden

Thementag des Gesundheitsplenums

Unabhängig, gesund und fit bis ins hohe Alter zu sein, das wünschen sich die Menschen. Beim Aktionstag im Haus der Region Hannover am 24. März geht es darum, wie diese Ziele erreicht werden können. 

Die SportRegion Hannover beteiligt sich aktiv am Programm und freut sich über einen Besuch in der Themenecke Gesundheitsförderndes Verhalten.

mehr...

13.02.2017

Erlebnissport-Outdoor Lehrgang 2017

Österreich im Ötztal | 07.05. - 13.05.2017

Vom 07.05. - 13.05.2017 findet wieder ein Spezialblocklehrgang „Erlebnissport Outdoor“ im Ötztal/Österreich statt.

Inhalte des Lehrgangs werden unter anderem sein: Hochseilgartentraining, Orientierung im Gelände, Rafting und die Einführung ins Mountainbiking.

Ausschreibung und Anmeldung

06.02.2017

Mehr als 100 Teilnehmende bei "Inklusiver Sport – miteinander im Verein".

Die Impulsveranstaltung am 4.2. in den Räumlichkeiten der Akademie des Sports bot neben einem Fachvortrag auch drei Workshops zu den Schwerpunkten Netzwerkarbeit, Kreativwerkstatt und Inklusive Sportstunde an.

Mit der Veranstaltung wurde von den Organisatoren der Impuls der Special Olympics aus 2016 aufgenommen, um das Thema Inklusion im Sportverein näher zu durchleuchten, um die Vereine der SportRegion beim Ausbau ihrer inklusiven Strukturen zu unterstützen und ein nachhaltiges inklusives Netzwerk für Stadt und Region Hannover zu schaffen.

mehr...

23.01.2017

Sportgemeinschaft Letter von 1905 gewinnt den 2. Platz beim Publikumspreis

„Sterne des Sports“ in Berlin

Projekt „Laufpass für Kids“ überzeugt und setzt mit dem 2. Platz auch bundesweit ein Zeichen.

Nachdem die SG Letter 05 bereits den „Großen Stern des Sports in Bronze“ gewonnen hatte, waren der Vorsitzende Klaus Günther und Ideengeber Dirk Platta schon sehr zufrieden. Nun belegte es in Berlin sogar noch den zweiten Platz beim bundesweiten Publikumsvoting. Der Verein war mit einer kleinen Delegation zur Preisverleihung nach Berlin gereist, die vor Ort die Daumen drückte, darunter waren auch Joachim Brandt, Vorsitzender des Regionssportbundes, Rita Girschikofsky Präsidentin des Stadtsportbundes und Jürgen Wache, Vorstandssprecher der Hannoverschen Volksbank.

mehr...

19.01.2017

6. SPORTKONGRESS

22. März 2017 im Haus der Region - Anmeldung ab sofort möglich!

Die SportRegion lädt Sie herzlich zum 6. Sportkongress am 22. März 2017 in die Sitzungsräume der Region Hannover, Hildesheimer Straße 18, 30169 Hannover ein.

Drei Foren bieten Ihnen die Möglichkeit sich über aktuelle sportpolitische Fragen zu informieren und sich Anregungen zu holen. Zudem werden in jedem Forum Beispiele aus der Vereinsarbeit vorgestellt.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Pro Verein / Institution sind mehrere Teilnehmende möglich.

Außerdem wird die Teilnahme am Sportkongress wird mit 3 LE zur Verlängerung der Vereinsmanager C Lizenz anerkannt.

mehr...

13.01.2017

Freiwilligendienst (FWD) im Sport

Stellenausschreibung

Die SportRegion sucht nach Unterstützung für seine Sportjugenden ab September 2017. Es handelt sich um ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld in zwei Sportbünden.

Aufgabenschwerpunkte und Voraussetzungen der ausgeschriebenen FWD-Stelle stehen in der Ausschreibung beschrieben. Wir freuen uns über die Einsendung aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen interessierter junger Erwachsener.

mehr...

05.12.2016

Schulsportassistentenlehrgang

22 neue Schulsportassistenten an der IGS Langenhagen

Die SportRegion Hannover veranstaltete am 03.11. und 04.11.2016 einen Schulsportassistentenlehrgang in der IGS Langenhagen, an dem 22 Schüler und Schülerinnen der Schule teilnahmen.

Mit viel Spaß wurden die Jugendlichen auf ihren Weg zum professionellen Übungsleiter vorbereitet.

mehr...

01.12.2016

LSB-Nachwuchs! Hoppel & Bürste animieren ab sofort zum Mini-Sportabzeichen

LandesSportBund Niedersachsen | Deutsches Sportabzeichen

© LSB Niedersachsen

NEU: Ab sofort können Vereine eine Materialmappe mit Informationen und Anleitungen Mini-Sportabzeichen des LSB Niedersachsen abfordern.

Eine kleine Bewegungsgeschichte über den Hasen Hoppel und seinen Freund Igel Bürste auf ihrem Weg durch den Eichenwald mit Übungsanleitungen bietet für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren ein aufregende Abenteuer mit 6 Stationen.

Die Übungen

Die ausgewählten Übungen orientieren sich an elementaren Grundfertigkeiten wie Laufen, Rollen, Balancieren oder Werfen, die jedes Kind im Laufe seiner Entwicklung erwirbt bzw. erwerben sollte und die die Grundlage vieler Bewegungsaktivitäten, im Alltag wie im Sport, bilden.

Jede Übung kann in unterschiedlich schwierigen Ausführungsvarianten absolviert und so an den jeweiligen motorischen Entwicklungsstand der Kinder angepasst werden. Außerdem sind die Übungen bezüglich der Materialauswahl sowie der konkreten Durchführung entsprechend der jeweiligen örtlichen Rahmenbedingungen variabel zu gestalten. Die angesprochenen Grundfertigkeiten bilden auch die Basis für das Deutsche Sportabzeichen, das Kinder ab dem 6. Lebensjahr erwerben können. Das Mini-Sportabzeichen bereitet also quasi nebenbei auf das „richtige“ Sportabzeichen vor und wie bei diesem erhalten die Kinder für ihre Anstrengungen eine Belohnung in Form einer Urkunde und eines Abzeichens zum Aufbügeln.

Mehr zum Minisportabzeichen und wie Sie das Material abfordern können erfahren Sie unter:

www.sportregionhannover.de/de/sportentwicklung/deutsches-sportabzeichen

mehr...

23.11.2016

Regionswettbewerb - 2. Sportpreis der Region Hannover

Region & SportRegion Hannover

Handballverein Barsinghausen gewinnt zweiten Regionswettbewerb mit ihrem Projekt "Samstag Sport" und erhält 5.000 Euro.

Über 3.000 Euro darf sich der Ruderverein Bismarckschule freuen, der sich mit seinem Projekt "Partizipation und Beteiligung junger Menschen im Sportverein" bewarb. Den dritten Preis und damit 2.000 Euro nahmen die Aktiven des SV Gehrden für ihr Integrationsprojekt "Bewegt Sprache lernen" mit nach Hause.

39 Vereine hatten sich in diesem Jahr bei der Region Hannover um den Sportpreis beworben, acht von ihnen wurden nominiert, deren Ideen und Projekte am Abend im Regionshaus vorgestellt wurden – neben den drei Gewinnern waren das der Polizei-Sport-Verein Hannover e. V., die SG von 1874 Hannover e. V., SV Yurdumspor 88 Lehrte e. V., die Turnerschaft Großburgwedel e.V. sowie der Turn-Klubb zu Hannover.

Sabrina Hering, Sportlerin des Jahres 2015 und Silbermedaillen-Gewinnerin bei den Olympischen Spielen in Rio, hat in diesem Jahr die Patenschaft für den Sportpreis der Region übernommen. Sie weiß, wie wichtig das Ehrenamt im Sport ist. „Ohne ehrenamtliches Engagement und die Bereitschaft, auch mal mehr zu machen und länger zu bleiben, wäre Sport für mich überhaupt nicht möglich.“

Der Sportpreis wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal von der Region Hannover in Zusammenarbeit mit dem Regionssportbund Hannover und dem Stadtsportbund Hannover ausgelobt. Die gesellschaftliche Bedeutung des Sports und die Arbeit der in den Vereinen ehrenamtlich Tätigen soll so besonders gewürdigt werden. Alle eingetragenen und gemeinnützigen Sportvereine, die Mitglied im Regions- oder Stadtsportbund sind, waren aufgerufen, sich mit einem Projekt unter dem Gesichtspunkt „Soziales Engagement“ zu bewerben. Eine Jury mit Vertreterinnen und Vertretern der Sportbünde, der Politik, der Presse sowie der Verwaltung haben über die Einsendungen beraten und die drei Gewinnervereine gewählt.

mehr...

07.11.2016

Mehr Fun – weniger Alkohol

Alkoholprävention im Sport(verein)

Das Kooperationsprojekt, bestehend aus der Sportregion Hannover sowie der Region und Stadt Hannover, geht in die nächste Runde. Acht Mannschaften in den Altersstufen von C- A-Junioren bekamen den Zuschlag für das Projekt. Zum Auftakt luden die Schirmherren „Hannover Recken“ die Vertreter aller Mannschaften zum Heimspiel ein.
Im Projekt geht es darum, junge Menschen für das Thema Alkohol und Alkoholmissbrauch zu sensibilisieren. Es besteht aus drei Workshops, in denen sich die Mannschaften unter anderem eigene Regeln für den Umgang mit Alkohol geben und das Vorbildverhalten der Eltern diskutieren.
Als Dankeschön für die Teilnahme erhalten alle Mannschaften einen Satz Trikots mit dem Präventionslogo.

Für die Saison 2017/2018 werden Bewerbungen bis 25.8.2017 entgegengenommen.

Mehr...

04.11.2016

Qualifix-Seminar „Satzung“ mit guter Beteiligung | 01.11.2016

Schnell noch anmelden zum Qualifix-Baustein „Mitgliederversammlung“

Am Dienstagabend hatten sich über 20 Vereinsvertreter(innen) im Vereinsheim des SV 06 Lehrte e.V. eingefunden, um das Qualifix-Seminar „Satzung“ der Sportregion Hannover zu besuchen. Christian Goergens, Fachanwalt für Vereinsrecht machte sehr anschaulich deutlich, wie wichtig die Satzung eines jeden Sportvereines ist. Die Teilnehmer(innen) hatten so viele Fragen, dass die angesetzten drei Stunden für diesen Qualifix-Baustein nicht ausreichten. „Unsere Vereine haben einen großen Informationsbedarf“ so Felix Decker, Sportreferent bei der Sportregion Hannover, „daher werden wir auch weiterhin derartige Info-Abend anbieten“ so Decker weiter. Mit der Qualifix-Reihe geht es am 10.11.2016 ab 18 Uhr beim TuS Garbsen weiter. Auch hier wird wieder Christian Goergens referieren.

Jetzt anmelden...

28.10.2016

Veranstaltung „Vereine für Flüchtlinge“ - begegnen - begleiten – bewegen

24.11.2016 - Jetzt anmelden!

Am 24. November 2016 findet das zweite SportIntegrationsForum in der Region Hannover statt.

Diesmal lädt die SportRegion Hannover gemeinsam mit dem LandesSportBund Niedersachsen zur Veranstaltungsreihe „Vereine für Flüchtlinge“ mit Fachreferaten und anschließenden Workshops in die Räumlichkeiten der Vereinsgaststätte des VfL Eintracht Hannover.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

mehr...

19.10.2016

42. Ordentlicher Stadtsporttag | 18.10.2016

Delegierte bestätigen amtierendes Präsidium für weitere 2 Jahre

Das SSB-Präsidium freut sich über die Wiederwahl (v. li.): W. D. Kohlstedt, Dr. S. Rieso, M. Konerding, R. Girschikofsky, E. Martin, R. Krumlin, R. Jägersberg, M. Volck.

Auf der Versammlung der 379 Mitgliedsvereine des Stadtsportbundes Hannover am 18. Oktober 2016 wurde das amtierende Präsidium mit Rita Girschikofsky an der Spitze von den rund 100 Delegierten einstimmig für zwei weitere Jahre bestätigt. Neben dem Präsidium wurde auch ein neuer Hauptausschuss bestehend aus Vertretern der Vereine und der Fachverbände gewählt.

Der Markt der Möglichkeiten im Vorfeld der Sitzung bot den Vereinsvertretern die Möglichkeit, sich zu informieren und untereinander auszutauschen.

Auf der Versammlung der 379 Mitgliedsvereine des Stadtsportbundes Hannover am 18. Oktober 2016 wurde das amtierende Präsidium mit Rita Girschikofsky an der Spitze von den rund 100 Delegierten einstimmig für zwei weitere Jahre bestätigt. Neben dem Präsidium wurde auch ein neuer Hauptausschuss bestehend aus Vertretern der Vereine und der Fachverbände gewählt.

Die Sport- und Sozialdezernentin der Stadt Hannover, Konstanze Beckedorf, kam als Vertreterin des Oberbürgermeisters Stefan Schostok, der durch eine Chinareise verhindert war. Sie lobte in ihrem Grußwort die gute Zusammenarbeit des Dezernats und des Fachbereichs Sport und Bäder mit dem Stadtsportbund und seinen Vereinen.

Für den LSB Niedersachsen konstatierte der Vorsitzende der Sportjugend Niedersachsen, Thomas Dyszack in seinem Grußwort: "Die SportRegion Hannover ist auf einem sehr guten Weg. Sie schneidet im Vergleich zu den anderen 16 Sportregionen in Niedersachsen mit ihrem Leistungsspektrum bestens ab und bewegt sich im oberen Drittel."

mehr...

10.09.2016

Führungswerkstatt für Vorstandteams

Zwei weitere Termine im Herbst 2016

© LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

Am 08. September und 20. Oktober finden in der Akademie des Sports die nächsten Seminare der SportRegion Hannover statt.

Der erfahrene Vereinsberater Thomas Lellmann gibt den Vorstandsteams Tipps und Anregungen zur Organisation und Führung in Ihrem Verein.

Mehr erfahren

08.09.2016

Entdeckertag der Region 2016

Sport & Spiel auf dem Georgsplatz

Die SportRegion Hannover präsentierte sich wie in den vergangenen Jahren am Sonntag auf dem Georgsplatz mit einem bunten Show- und Mitmach-Programm, an dem die Vereine und Fachverbände beider Sportbünde kräftig mitwirkten.

mehr...

06.09.2016

Inklusionspreis 2016

LSB Niedersachsen

Mit dem Inklusionspreis zeichnet der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen auch 2016 wieder drei Vereine aus, die sich auf den Weg gemacht haben, Inklusion vor Ort zu leben.

Bewerben Sie sich und motivieren Sie mit Ihren Erfahrungen auch andere Sportvereine zur Umsetzung der Inklusion im niedersächsischen Sport. Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Anmeldeschluss: 20.10.2016

mehr...

16.08.2016

Tag des Sports 2016 in Letter

Motto: Spiel, Spaß, Sport

2.700 sportbegeisterte Besucher fanden am Sonntag den Weg in das Leinestadion in Letter.

Von 10 bis 17 Uhr lockte der TAG DES SPORTS der SportRegion Hannover bei bestem Wetter Kinder, Jugendliche und Erwachsene verschiedene Sportarten im Freien, in der Sport- und der Schwimmhalle auszuprobieren oder das vielseitige Bühnenprogramm zu verfolgen.

Mehr erfahren

01.04.2016

Entdeckertag 2016

4.9.2016 | Georgsplatz, Gailhof

Die SportRegion Hannover präsentiert sich auch in diesem Jahr unter einem gemeinsamen Dach am Georgsplatz. Zusammen mit Vereinen und Fachverbänden wird ein buntes Show- und Beteiligungs-Programm geboten. Außerdem betreuen die Sportjugenden beliebte Mitmachangebote wie Hüpfburg und Hüpfturm an der Sportmeile sowie ein Wasserbecken mit Walking Bällen auf dem Außengelände des Jugend-, Gäste- und Seminarhauses in Gailhof.

Mehr erfahren