Ricarda Romero

TuS Altwarmbüchen, 21 Jahre alt

Handball

Ricarda Romero (21), TuS Altwarmbüchen

Ricarda Romero - Iiebevoll Rici von allen genannt - spielt selbst aktiv Handball in der z. Damen- Mannschaft des TuS Altwarmbüchen und begann im Mai 2017 als Co-Trainerin der E-Jugend (9- 10 jährige Kinder). Zwischendurch übernahm sie immer mal wieder das Training der Minis (f-Jugend, 7-8jährige Kinder) und der D-Jugend (11-12jährige Kinder bzw. Jugendliche) und betreute diese auch im Spielbetrieb, wenn die eigentlichen Trainer ausfielen. lm Herbst 2017 absolvierte sie den Kinderhandball-Grundkurs, der vom Handballverband Niedersachsen angeboten wird und die Basis für weitere Trainerlehrgänge wie der C-Lizenz darstellt. Darüber hinaus unterstützt Rici aktiv die Handball-Jugendkoordinatoren bzw. - Jugendwarte des TUS Altwarmbüchen beim Wiederaufbau der Handballjugend. Dazu zählt u.a. die Organisation von mannschaftsübergreifenden Events und Aktionen für die Handballjugend abseits des Trainings- und Spielbetriebs. Somit sorgte Rici z.B. dafür, dass die Minis des TuS Altwarmbüchen bei einem Heimspiel der t. Handball-Bundesliga mit den Profis der Recken (TSV Hannover-Burgdorf) einlaufen konnten, ein großes Ereignis für Kinder, Trainer und Angehörige. Seit Anfang 2018 trainiert Rici die Mini-Piranjas des Altwarmbüchen federführend und wird dabei von einem als Trainer bisher eher unerfahrenen Vereinskollegen unterstützt. Neben dem wöchentlichen Training kommen die monatlichen Spieltage in Turnierform hinzu, die ab und an auch selber ausgerichtet werden mussten bzw. müssen. Diese Spieltage beinhalten neben dem mehrstündigen Turnier auf dem Spielfeld mit anschließender Siegerehrung auch den Aufbau einer Spiellandschaft zum Toben und die Organisation eines Kioskverkaufs. Zudem profitiert die Handballsparte immer wieder von ihren frischen und innovativen ldeen, die z.B. der Gewinnung neuer Handballkids o.ä. dienen. Rici hegt eine sehr große Leidenschaft für ihr Hobby Handball, die Arbeit mit Kindern und das Organisatorische. Diese Gründe waren wohl maßgeblich an ihrer Entscheidung im März zot8, als sie Vorstandsmitglied wurde, beteiligt. Als Sponsoring- und Festwart kümmert sie sich zusammen mit einer Mannschaftskameradin um Sponsoren und organisiert regelmäßig Events wie die Vereinsweihnachtsfeier oder den Handballsaisonabschluss der Handballsparte. Da der TuS Altwarmbüchen voraussichtlich für die nächsten zwei bis drei Jahre keine eigene Heimhalle (wegen Neubau) mehr hat, gewinnen diese Aktionen immer mehr an Wert. Dabei wird darauf geachtet, dass es nicht nur Veranstaltungen oder Events innerhalb der Handball-Jugend oder der Handball- Senioren sondern auch für die gesamte Handballsparte inkl. Eltern gibt. Wir sind gespannt, was künftig noch für ldeen aus unserer Rici heraussprudeln;-)