Sparkassen-Sportfonds - Gemeinsam GROSSES bewegen

10 Jahre Sparkassen-Sportfonds Hannover – 10 Jahre Engagement für den Breitensport in der Region Hannover.

Corona hat den Sport sehr gebeutelt. Nach der letzten Ausschüttung 2020 war den Verantwortlichen des Sparkassen-Sportfonds daher schnell klar, dass das Förderkriterium 'Corona-Maßnahmen' weiter benötigt wird, darum bleibt es auch unverändert bestehen. Desweiteren hat man sich darum bemüht, die Fördersumme erneut anzuheben. Es stehen so für die zweite Ausschüttung 2021 erneut insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung.

 

Sparkassen-Sportfonds Hannover 2021


134, 115 und 184.735 – drei Zahlen, die für die Sparkasse Hannover in diesem Jahr eine wichtige Rolle spielen und auf die wir stolz sein dürfen. Denn ganze 134 nachhaltige Projekte von 115 regionalen Sportvereinen fördern wir im Zuge des diesjährigen Sparkassen-Sportfonds mit einer Ausschüttungssumme von insgesamt 184.735 Euro.

Das seit 2010 bestehende Förderprogramm der Sparkasse Hannover zur Unterstützung des Breitensports honoriert speziell Vereine, die sich mit nachhaltigen Ideen den Herausforderungen der Zukunft stellen. Aber auch in diesem Jahr mit den Gegebenheiten der Corona-Entwicklungen zu kämpfen hatten. Allein deshalb wurde die maximale Fördersumme auf insgesamt 200.000 Euro verdoppelt – 100.000 Euro pro Ausschüttung.

 

Beim Sparkassen-Sportfonds stehen die Interessen der Sportvereine aus der gesamten Region Hannover im Mittelpunkt – und das ganz unabhängig von einer bestehenden Kundenverbindung. Dabei fördert die Sparkasse, ohne zu überfordern – mit wenigen und transparenten Kriterien und einem offenen Beratungsangebot an alle interessierten Vereine. Von diesem Förderengagement profitieren die Sporttreibenden, die Verbände und die Sparkasse gleichermaßen.

 

Bei der Sichtung der eingegangenen Bewerbungen zeigte sich erneut, wie groß die sportliche Vielfalt in der gesamten Region ist: „Egal ob Schwimmen, Fechten, Fußball, Handball, Tanzen, Reiten, Rugby, Rudern, Darten oder Fitness – es ist schön zu sehen, dass durch den Sportfonds alle Sportarten gleichermaßen angesprochen werden und jeder mitmachen kann“, sagt Tanja Finke, die seit Mai 2021 für die Durchführung des Sparkassen-Sportfonds verantwortlich ist.

 

Der Sparkassen-Sportfonds ist ein beispielhaftes Erfolgsmodell für über 1.000 Sportvereine mit ihren rund 300.000 Mitgliedern, in 21 Städten und Gemeinden. In den elf Jahren haben die Vereine mittlerweile insgesamt 1.724 Bewerbungen eingereicht und fast 1,3 Millionen kamen so dem regionalen Breitensport zugute.

 

Zu den diesjährigen, geförderten Vereinen gehören beispielsweise:

 

Rollstuhl-Sportgemeinschaft Hannover ‘94 e. V. – Segeln ist eine der wenigen Sportarten, bei der Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ihre Behinderung vergessen können. Die RSG nutzt die spezielle Lage ihres Vereinsheimes direkt am Maschsee, um jetzt auch inklusives Segeln anzubieten. Dazu braucht der Verein eine behindertengerechte Jolle und dazu passende Sportrollstühle. Der Sparkassen-Sportfonds fördert dieses Vorhaben mit 5.000 Euro.

 

SV Germania Helstorf e. V. – Mit Sparten wie Kickboxen und Zumba ist der fast hundert Jahre alte SV Germania Helstorf schon recht modern unterwegs. Um für die Jugend attraktiv zu bleiben und auch junge Menschen als neue Vereinsmitglieder zu gewinnen, streckt der Verein nun seine Fühler in eine absolute Trendsportart und gründet eine E Sport-Abteilung. Der Sparkassen-Sportfonds fördert das mit 500 Euro.

 

Judo-Team Hannover e. V. – Die Judo-Frauen des Judo Team Hannover haben eine äußerst erfolgreiche Saison hinter sich. Nachdem sie 2018 in die 2. Bundesliga aufgestiegen waren, steht inzwischen der Aufstieg in die 1. Liga fest. Neue Judoanzüge, offiziell zugelassene Rückenschilder und Bundesliga-Aufnäher sind erforderlich. Mit 1.500 Euro fördert der Sparkassen-Sportfonds diese Anschaffungen.

 

Vereine mit eigenen Projektideen können sich für die nächste Ausschüttung des Sparkassen-Sportfonds wieder bis zum 31. März 2022 bewerben. Informationen rund um die Teilnahmebedingungen und das Online-Bewerbungsformular sind unter www.sparkasse-hannover.de/sportfonds und unter sparkassen-sportfonds.gut-fuereinander.de zu finden.

 

---

 

Sport, sportlicher – Sparkasse!

Das neue Jahr 2022 hält einiges bereit

 

Anfang 2022 steht bei der Sparkasse Hannover ganz im Zeichen des Sports! Aktuell wärmen wir uns noch auf aber sehr bald kommt der nötige Schwung und die Bewegung dazu. Hier folgt ein kurzer Überblick über die geplanten Aktionen:

 

„Du likest – wir spenden“ – Förderwochen 2.0

Im Februar gehen wir in die zweite Runde unserer Aktion „Du likest – wir spenden!“. Dieses Mal mit dem Augenmerk speziell auf den Sport. Neun Sportvereine aus der Region werden auf Instagram vorgestellt und erhalten mit jedem Like 5 Euro auf das Vereinskonto.

Nach der Ausschüttung ist vor der Ausschüttung und so möchten wir Sie hiermit auf den nächsten Bewerbungszeitraum für die Ausschüttung im Frühjahr hinweisen.

Einsendeschluss für die nächste Bewerbungsphase ist der 31.03.2022. Je früher Sie Ihre Anträge einreichen, desto eher besteht eine Möglichkeit, Anträge zur Verbesserung der Förderfähigkeit nach zu bearbeiten.

Sofern auch Sie in finanzielle Engpässe geraten sind, weil Sie die eine oder sogar mehrere geplante Angebote absagen mussten oder Sie Maßnahmen ergriffen haben, um Ihr Vereinsangebot trotz der Einschränkungen aufrecht zu erhalten oder Sie sich digital besser aufgestellt haben, um die Ausübung Ihres Sports nachhaltig attraktiv zu gestalten, haben wir einen Tipp: Bewerben Sie sich!

Seit 2010 hat der Sparkassen-Sportfonds viele Vereinsprojekte unterstützt. Jährlich stehen seitdem bis zu 100.000 Euro für kreative und zukunftsorientierte Ideen zur Verfügung.

Doch seit 2020 ist wie vieles im Alltag einfach anders. Deshalb hatte die Sparkasse in der Bewerbungsperiode II (Bewerbungsschluss: 30.09.2020) erstmals eine eigens für Corona-betroffene Vereine eine fünfte Kategorie ‚Besondere Maßnahmen‘ angelegt und die Gesamtfördersumme um 50.000 Euro auf insgesamt 100.000 Euro aufgestockt.

Die Jury besteht aus Vertretern der Sparkasse Hannover sowie des Stadt- und des Regionssportbundes Hannover. Sehen Sie stellvertretend für die Vielfalt aller bisherigen Bewerbungen einige ausgewählte Projekte mit Text und Fördersumme aus den jeweiligen Auschüttungen nachfolgend aufgelistet:

Bewerbungsfristen

Die Bewerbungsphasen enden am 31.3. und 30.9. eines jeden Jahres.

Sparkassen-Sportfonds

Förderkategorien

Sollten Sie Ihr geplantes Projekt keiner der genannten Förderkategorien zuordnen können, melden Sie sich gern per Mail an sportfonds@sparkasse-hannover.de.

Sparkassen-Sportfonds Hannover

Geförderte Vereinsprojekte

Die Jury besteht aus Vertretern der Sparkasse Hannover sowie des Stadt- und des Regionssportbundes Hannover. Sehen Sie stellvertretend für die Vielfalt der bisherigen Bewerbungen einige ausgewählte Projekte mit Text und Fördersumme nachfolgend aufgelistet:

© Sparkasse Hannover

Förderbedingungen

Der Sparkassen-Sportfonds Hannover fördert geplante oder bereits existierende Projekte im Vereinssport.

Förderfähig sind ausschließlich eingetragene und gemeinnützige Vereine aus der Stadt und Region Hannover, die Mitglied im Landessportbund sind.

Berücksichtigt werden nur vollständig ausgefüllte Antragsformulare, die von einem zeichnungsberechtigten Vereinsvertreter gestellt werden.

Fördermaßnahmen aus dem Sparkassen-Sportfonds Hannover werden zu folgenden Terminen bewilligt:

  • Einsendeschluss der Bewerbungen (online): 31.03. und 30.09.
  • Ausschüttung der bewilligten Förderungen: 31.05. und 30.11.

Die eingereichten Anträge werden durch eine Jury aus Vertretern der Sparkasse Hannover, des Stadtsportbundes Hannover und des Regionssportbundes Hannover bewertet.

Die unterstützten Vereine erhalten eine schriftliche Zusage für das Projekt. Die Zusage steht unter dem Vorbehalt, dass zwischen dem geförderten Verein und der Sparkasse Hannover eine Vereinbarung über die Einräumung von Werberechten geschlossen wird (Verwendung des Sportfonds-Logo etc.).

Ein Rechtsanspruch auf Förderung aus dem Sparkassen-Sportfonds Hannover besteht nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Sparkasse Hannover und die beteiligten Verbände behandeln alle im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhaltenen Informationen vertraulich. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

 

Informationen finden Sie auch im Internet unter:

 www.sparkasse-hannover.de/sportfonds

 

Hintergrund

Der Sparkassen-Sportfonds war 2010 mit einer jährlichen Fördersumme von bis zu 100.000 Euro zunächst auf fünf Jahre gestartet. Bereits im März 2014 hat der Vorstand der Sparkasse Hannover dieses besondere Förderengagement um weitere fünf Jahre verlängert. Vorrangiges Ziel ist es, die Sportvereine in ihrer wichtigen gesellschaftlichen Funktion für die Menschen in und um Hannover zukunftsfähig und attraktiv zu machen.

Kontakt

Vereine mit eigenen Projektideen können sich für die nächste Ausschüttung des Sparkassen-Sportfonds bis zum 31. März bzw. 30. September bewerben. Informationen rund um die Teilnahmebedingungen und das Online-Bewerbungsformular sind unter  www.sparkasse-hannover.de/sportfonds zu finden.

 

Nutzen auch Sie die Chance und machen Sie Ihren Verein fit für die Zukunft!

Tipp: Je früher Sie Ihre Anträge einreichen, desto eher besteht eine Möglichkeit, Anträge zur Verbesserung der Förderfähigkeit nach zu bearbeiten.

 

Tanja FInke
Unternehmenskommunikation

 sportfonds@sparkasse-hannover.de

Impressionen